Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Schutz von Mädchen vor Genitalverstümmelung

Hamburg, Deutschland

Schutz von Mädchen vor Genitalverstümmelung

Fill 100x100 original 05 ines look 3 007

In Deutschland sind bis zu 50.000 Mädchen von Genitalverstümmelung (FGM) bedroht. Wir setzen uns für effektive staatliche Präventionsmaßnahmen ein. Um akut gefährdete Kinder zu schützen, bieten wir mit SOS FGM die erste Notruf-Hotline.

I. Laufer von TaskForce FGM e.V.Nachricht schreiben

Wussten Sie, dass in Deutschland 30.000 bis 50.000 Mädchen von Genitalverstümmelung (Female Genital Mutilation = FGM) bedroht sind? Bis zu 80 % dieser Kinder werden tatsächlich Opfer der schweren Misshandlung - meist während „Ferienreisen“ in das Heimatland der Eltern.

Mit SOS FGM bieten wir die erste bundesweite Notruf- und Beratungs-Hotline zum Schutz akut gefährdeter Kinder (Tel. 01803 767 346 oder 01803 SOS FGM).

Wir setzen uns außerdem für ein umfassendes Präventionsprogramm ein, denn der Staat hat eine Schutzpflicht gegenüber allen Kindern in Deutschland.

Aber auch 400.000 Mädchen in deutschen Entwicklungshilfeprojekten sind FGM hilflos ausgeliefert - über diese Kinderrechtsverletzungen klären wir mit der "Patenmädchen-Kampagne" auf.

Bei unserer Kampagne "VISION ACTION CHANGE" setzen erstmals Musiker, Künstler und Designer gemeinsam ein starkes Zeichen für den Mädchenschutz, wie z.B. auf unserem Benefiz-Musikalbum.

Besuchen Sie uns doch auf http://www.taskforcefgm.de

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten

Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Client banner 620x140