Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Eine Chance für Kenia

Fill 100x100 img 3714new

Kenia ist ein ganz besonderes Kind, liebenswert, aufgeweckt und Klassenbeste. Ich möchte ihr durch ein Stipendium die Chance auf eine gute Schulbildung und eine bessere Zukunft bieten.

S. Schmidt von Puente Nica e.V.Nachricht schreiben

Kenia ist ein ganz Besonderes Kind: Sie ist liebenswert, aufgeweckt, klug und engagiert.
Sie lebt in Nicaragua, wo sie in einem Vorort von Managua unter schwierigen Umständen aufwächst. Obwohl Kenias Eltern ihr nicht bei ihren Schularbeiten helfen können, ist sie immer unter den Klassenbesten.

Intelligenz, Fleiß und Herzblut reichen allerdings nicht aus, um Kenia eine sichere Zukunft zu ermöglichen. Die Qualität der öffentlichen Schulen hier ist katastrophal. Mehr als 50 Schüler teilen sich ein paar wenige Tische und Stühle. Die meisten von ihnen haben noch nie ein Schulbuch gesehen und der Unterricht beschränkt sich auf maximal zwei Stunden pro Tag.

Alles begann vor fast sechs Jahren, als ich das erste Mal nach Nicaragua kam, um dort in dem kleinen Bibliotheksprojekt "la casita" mitzuarbeiten. Hier habe ich Kenia kennen- und lieben gelernt. Seither verfolge ich ihre schulische und persönliche Entwicklung, sowie ihr Engagement im Projekt. Im vergangenen Jahr habe ich mich schließlich entschieden, Kenia zu fördern und zu unterstützen. Eine wichtige Grundlage ist dabei eine qualitativ hochwertige Schulbildung, damit sie ihre Zukunft eines Tages in die eigenen Hände nehmen kann!

Nach einem Jahr voller Diskussionen und Rückschlägen, durfte Kenia endlich auf Probe an der Schule anfangen. Mit einem überdurchnittlichen Zeugniss am Ende ihrer "Probezeit" hat Kenia bewiesen, dass sie dem hohen Anspruch der Schule gerecht wird. Dies hat ihr ein 60% Stipendium für das ganze 6. Schuljahr an der deutschen Schule Managua eingebracht. Sie hat nun die einmalige Chance auf einen qualifizierten Abschluss und damit ein Leben fern der gewohnten Armut.

Das Problem sind die zu hohen Kosten, die Kenias Familie nicht tragen kann. Trotz dem Stipendium bleibt ein Betrag von monatlich 200 Euro offen. Selbst wenn Kenias Vater einen kompletten Monat Arbeit finden würde, verdient er gerade mal 200-300 Euro. Dennoch schafft er es monatlich 60 Euro für ihre Ausbildung beizutragen. Für ihn eine enorm hohe Summe - für die Schule bei weitem nicht genug. 

Hier kommt ihr ins Spiel: 
Gemeinsam können wir es schaffen, Kenia die Chance auf eine bessere Zukunft zu schenken! 
Jeder Euro bringt sie diesem Ziel unendlich viel näher.

Ich bin Sarah und arbeite derzeit als Diplom-Ingenieurin an der Universität Trondheim in Norwegen. Seit 2009 unterstütze ich ehrenamtlich Kinder in Nicaragua und habe 2012 einen Bildungs- und Kulturverein für den deutsch-nicaraguanischen Austausch – den Puente Nica e.V., ins Leben gerufen.

Vielen herzlichen Dank an alle die sich das Herz und die Zeit nehmen, Kenia zu unterstützen. Bei Fragen, könnt ihr mir jederzeit schreiben (sarah.y.schmidt@gmail.com) oder auf der Webseite meines Vereins vorbeischauen (www.puentenica.com). 

DANKE!

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten