Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Spende für eine Remise für gefährdete Nutztierrassen - Thüringer Wald Ziege

Fill 100x100 default

Leider mussten wir einen alten Schuppen abreißen, der einsturzgefährdet war. Hier konnten unsere Thüringer Wald Ziegen nicht mehr gefahrlos untergebracht werden. Die notwendigen Mittel zum Bau einer Remise fehlen - und hierfür bitten wir um Spenden.

M. Haver von Naturhof Buschwiesen e.V.Nachricht schreiben

Der Naturhof Buschwiesen e.V. möchte die genetische Vielfalt und das wertvolle Kulturgut der alten Nutztierrassen bewahren.
Vielen ist bekannt, dass Wildpflanzen und Wildtiere aussterben, aber nur wenige wissen, dass ähnliches in der Landwirtschaft nebenan passiert.
Wenige Hochleistungsrassen produzieren heute die Nahrungsmittel für viele Menschen.
Denn die alten Nutztierrassen haben alle etwas gemeinsam – sie wachsen langsamer und sind somit für den Markt und die hohe Nachfrage nicht produktiv genug. Daher gilt es dringend diese alten Rassen am Aussterben zu hindern. Über 100 Nutztierrassen stehen auf der „Roten Liste der gefährdeten Nutztierrassen“ der Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Nutztierrassen e.V. (GEH), die regelmäßig von Fachleuten aktualisiert wird.
Der Naturhof Buschwiesen e.V. betreut vier der gefährdeten alten Nutztierrassen (Coburger Fuchsschafe, Thüringer Wald Ziegen, Schwäbisch-Hällische-Schweine und Deutsche Lachshühner).
Besuchergruppen wird nach Voranmeldung die Möglichkeit geboten, sich intensiver über diese Tierrassen zu informieren, und auch im Hofladen des Naturhofes die hofeigenen Produkte erwerben zu können. Denn nur der Verzehr und die Nachfrage nach den Produkten fördert die Zucht und die Erhaltung der Tiere nachhaltig.
Weiterhin ist die artgerechte Tierhaltung zur Förderung gesunder und robuster Tiere ein absolutes Muss - um der Qualität des Fleisches zu entsprechen und den Tieren ein schönes Leben zu ermöglichen. Mit fast ganzjähriger Weide- bzw. ganzjähriger Auslaufhaltung wird den natürlichen Bedürfnissen der Tiere entsprochen – gutes Futter ist selbstverständlich.
Mit Feststellungsbescheid vom 2.7.2015 wurde der Naturhof Buschwiesen e.V. als gemeinnützig anerkannt.
Schwein, Ziege, Schaf und Huhn danken - wir danken Ihnen!

Leider mussten wir einen alten Schuppen abreißen, der einsturzgefährdet war. Hier konnten unsere Thüringer Wald Ziegen nicht mehr gefahrlos untergebracht werden. Die notwendigen Mittel zum Bau einer Remise fehlen dem Verein - und hierfür bitten wir um freundlichst um Spenden.
Um zahlreiche Unterstützung freuen wir uns - und sagen jetzt schon vielen lieben Dank.



Hilf mit, das Projekt zu verbreiten