Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Unterstützung lokaler Fachkräfte

León, Nicaragua

Unterstützung lokaler Fachkräfte

Fill 100x100 img 3502

Momotombo e.V. unterstützt nun auch lokale Fachkräfte in León, Nicaragua. Bei Los Pipitos, einem Zentrum für Kinder mit Behinderung haben wir eine Psychologin eingestellt und sind auf der Suche nach einem einheimischen Physiotherapeuten.

Teresa F. von Momotombo e.V.Nachricht schreiben

Neben unserem Freiwilligendienst, bei dem wir deutsche Physiotherapeuten_Innen nach Nicaragua entsenden, haben wir es uns zum Ziel gesetzt, zunehmend auch lokale Fachkräfte bei unserer Partnerorganisation Los Pipitos León zu unterstützen und zu finanzieren. 
Es ist uns wichtig, dass die Einrichtung nicht nur von den aus dem Ausland kommenden und jährlich wechselnden Therapeuten abhängig ist. In Nicaragua, einem Land, in dem 42,5% der Bevölkerung mit 2 US-Dollar pro Tag oder noch weniger auskommen müssen (www.auswaertiges-amt.de) und selbst Lehrer und Ärzte oft zu wenig verdienen um ihre Familien ausreichend zu versorgen, wollen wir fair bezahlte Arbeitsplätze schaffen. Wir wollen den Menschen eine bessere Zukunft ermöglichen und somit auch der Auswanderung von Fachkräften entgegenwirken. 

Momentan zahlen wir die Gehälter von fünf einheimischen Mitarbeitern_Innen: 

Physiotherapeut
Roberto ist jahrelanger Mitarbeiter von Los Pipitos Nicaragua und macht zusammen mit unseren Freiwilligen die Physiotherapie für die Kinder und Jugendlichen im Therapiezentrum in León und mehreren umliegenden Dörfern. Mehr Infos auf https://www.momotombo.de/de/partner/team-los-pipitos-leon/

Sprachtherapeutin
Ema bietet Sprachtherapie für die Kinder und Jugendlichen im Zentrum in León und im Ort La Paz Centro an. Dies ist eine unfassbar wichtige Aufgabe, denn so lernen die Kinder zu sprechen und damit mit ihrer Umwelt zu kommunizieren. Oft betrifft dies auch Gebärdensprache! Darüber hinaus ist Ena eine pädagogische Stütze und gibt für die Familien der Kinder Orientierungshilfen und Schulungen. Ena ist eine wichtige Person in der Entwicklung zu Selbstständigkeit zahlreicher Kinder.

Psychologe
Anyelo arbeitet eigentlich bei Los Pipitos in Managua. Da ihm das Zentrum in León aber sehr am Herzen liegt und seine Arbeit dort sehr geschätzt wird, kommt er ca. einmal pro Woche vorbei um das Angebot an psychologischer Behandlung aufrecht zu erhalten.

Lehrerin für Handarbeiten
Cristina leitet die Handwerksarbeiten für die Jugendlichen, bei dem diese ihre Fähigkeiten erweitern, sich austauschen können und zudem eine Zukunftsperspektive erhalten. Dabei handelt es sich sowohl um einen Nähkurs als auch um die Herstellung von Schmuck – die Produkte werden dann einmal im Jahr verkauft.

Empfang
Elizabeth ist in erster Linie für die Terminvergabe zuständig, führt Liste über die Therapieeinheiten und kontrolliert die Anwesenheit und Arbeitszeiten der Mitarbeiter. Aber auch das Reinigen der Einrichtung und das Führen von Beratungsgesprächen mit den Familien zählen zu ihren Aufgaben.


Um die Bezahlung der Mitarbeiter_Innen in Zukunft sicherstellen zu können und weitere lokale Fachkräfte einzustellen, sind wir auf Spenden angewiesen. Jede Spende bringt unser Projekt voran! 

Wir werden hier und auch in unseren Newslettern auf http://www.momotombo.de/uber-uns/newsletter/ über die weiteren Geschehnisse berichten.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten

Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Client banner 620x140