Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Beendet Alleinerziehende-Norddeutschland.eV

Elmshorn, Deutschland

Beendet Alleinerziehende-Norddeutschland.eV

Fill 100x100 original das bin ich am 9..6.07

Wir möchten Eltern helfen deren Kinder von ADS/ADSH betroffen sind. In dem wir die Eltern und Kinder unterstützen in Alttag und der Schule. Wir wollen uns regelmäßig Treffen, Ausflüge u.Freizeiten machen und in den Schulen Aufklären.

U. Radloff von Alleinerziehende-Norddeutschland e.V.Nachricht schreiben

Um unsere Arbeit ausbauen zu können brauchen wir Ihre Unterstützung, denn alleine Schaffen wir das nicht mehr.
Der Verein wir nicht Unterstützt, also bekommt keine Hilfe von irgend einer Stelle- Stadt,Kreis, Land oder Bund. Wir tragen die gesamten kosten selbst.
Die Begründung für die nicht Unterstützung ist, das wir nicht auf einen Ort beschränkt sind.

Immer wieder haben wir anfragen von Alleinerziehenden und Familien, ob wir diese in den Alttagssituationen unterstützen können. Gerade wenn es um Kinder mit ADS & ADHS geht, brauchen viele noch Unterstützung. Aber auch in den Schulen ist dieses oft ein Problem und die Lehrer sind wenig bis garnicht über dieses Informiert.

Aus diesem Grund wollen wir ein Elterntreff einrichten, wo Sich Eltern dann treffen können die Kinder mit ADS /ADSH haben, sich Austauschen können und auch Informationen bekommen.
Es soll aber nicht nur bei Treffen bleiben, sonder wir wollen auch mit den Eltern und Kinder Ausflüge machen und Freizeiten.
Bisher haben wir 5 Anmeldungen für die Gruppe, dazu kommen vier Kinder die schon in der Betreuung des Familiencoach sind.
Durch die Freizeiten, Treffen und Ausflüge wollen wir die Eltern und Kinder helfen das Posetive zu sehen an den Anderen. Die Eltern durch Referate einen breiteren Einblickgeben über die Erkrankung ADS/ADSH und zeigen das Sie nichts Falsch machen und Ihre Kinder auch nichts.
Wir möchte in den Schulen gehen und dort die Lehrer über diese Erkrankung zu Informieren und auch Hilfestellung anbieten, um dort evtl. auch Projekte wie Begleitung von Kinder die daran leiden anzubieten.
Sie können uns durch Ihre Spende helfen, die Folder drucken zulassen, Infomatrial zu beschaffen ( leider oft mit Kosten verbundnen bei den Fachverbänden), um mit den Kindern und Eltern auch Ausflüge machen zu können.

Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Client banner 620x140