Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Lebensmittel für benachteiligte Familien in Duisburg

Duisburg, Deutschland

Lebensmittel für benachteiligte Familien in Duisburg

Fill 100x100 original dosenauf

Beitrag zur Linderung der Armut zu leisten, zusätzlich und in Ergänzung zu bereits bestehenden sozialen Einrichtungen und Angeboten. Sozial schwächer gestellte Menschen insbesondere Familien, Alleinerziehende und Kinder

Michael S. von Europäische Kinderhilfe e.V.Nachricht schreiben

Unser Ziel ist es, einen Beitrag zur Linderung der Armut zu leisten, zusätzlich und in Ergänzung zu bereits bestehenden sozialen Einrichtungen und Angeboten. Sozial schwächer gestellte Menschen insbesondere Familien, Alleinerziehende und Kinder, zählen daher zu unseren primären Zielgruppen.

Wir unterstützen hilfebedürftige Familien mit einer Lebensmittelspende in Höhe von 50 €, Wir brauchen Ihre finanzielle Unterstützung, damit die Hilfe nicht am Geld scheitert.

Eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) im Auftrag der Bertelsmann-Stiftung zeigt, wie der Alltag von 2,6 Millionen Kindern von Verzicht und Mangel geprägt ist.
Das Armutsrisiko von Kindern ist hochgradig durch ihre soziale Herkunft bestimmt. So zeigen sich innerhalb eines jeden Haushaltstyps extreme klassenspezifische Differenzen. Familien der höheren sozialen Klassen – in denen 46 Prozent aller Kinder leben – haben ein sehr geringes Armutsrisiko. Ist der Haushaltsvorstand dagegen einfacher Arbeiter, findet sich jedes sechste in kleineren und annähernd jedes zweite Kind in größeren Familien in extremer Armut. Auch bei den Alleinerziehenden zeigt sich eine klare Klassendifferenzierung, wobei etwa zwei Drittel aller armen Kinder in Alleinerziehenden-Haushalten eine Arbeiterin als Mutter haben.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten