ShelterBox hilft weltweit Menschen in Not

Ein Hilfsprojekt von „ShelterBox Germany“ (Stefanie K.) in Chikwawa, Malawi

Neuigkeiten: Hier informiert Dich der Träger über den Stand der Dinge in diesem Projekt. So kannst Du beurteilen, wie mit den Spenden umgegangen wird.

Stefanie K. (verantwortlich), verfasst vor etwa einem Monat

Stefanie K.

Für diese Bedarfe habe ich eine (Teil-)Auszahlung veranlasst:

Überlebenskiste170,71 €
Überlebenskiste424,52 €


Seit Mitte Januar ist Malawi von den schlimmsten Überschwemmungen seit 40 Jahren betroffen, wodurch mehr als 230.000 Menschen keine Bleibe mehr haben sowie unzählige Betriebe und Existenzen zerstört wurden.

Trotz anhaltender Regenfälle und steigender Fluten im südlichen Malawi haben die ShelterBox Response Teams (SRTs) hart gearbeitet, um die betroffenen Gemeinden mit den notwendigen Hilfsgütern zu versorgen. SRT-Mitglied Liz Odell ist Teil eines Teams, das in der malawischen Region Zomba bereits einige Herausforderungen beim Erreichen der abgelegenen Orte in der Nähe von Lake Chilwa meistern musste. In diesem Video beschreibt sie, wie Sturzfluten, unpassierbare Straßen und zerstörte Brücken ihre Arbeit beeinträchtigt und mit welchen alternativen Methoden die Überlebenskisten schließlich doch ihren Weg zu den bedürftigen Familien gefunden haben.



Aller Schwierigkeiten zum Trotz sind die Teams weiterhin in Zomba und Chikwawa - einer anderen stark überfluteten Region – unterwegs um zu helfen und haben bisher fast 490 Familien mit Überlebenskisten versorgt. Weitere 60 Kisten sollen in Kürze folgen. Neben den ShelterBox-Zelten enthalten die Boxen auch Moskitonetze und Wasseraufbereitungsanlagen, die dabei helfen sollen, sich oftmals schnell in Überschwemmungsgebieten ausbreitende Krankheiten wie Malaria und Cholera zu verhindern.


Susanne B., verfasst vor etwa einem Monat

Susanne B.

Warum in Vanuatu nicht nur Überlebenskisten zum Einsatz kommen

Liebe Unterstützer,

nur wenige Stunden nachdem Zyklon Pam über Vanuatu im Südpazifik hinweggefegt ist, haben wir die ersten ShelterKits auf den Weg gebracht. Darin enthalten sind wetterfeste, robuste Zeltplanen und jede Menge Werkzeug. So können wir kurzfristig 1.000 Familien helfen ihre vom Sturm zerstörten Dächer zu reparieren und ihre Häuser wetterfest zu machen.

Limit 600x450 image

Sobald unser Response Team vor Ort ist, können wir zudem entscheiden, wie viele Überlebenskisten oder andere Hilfsgüter notwendig sind, um den Menschen in Vanuatu eine sichere Unterkunft zu gewähren.


Mit deiner Spende kannst du helfen!

Susanne B., verfasst vor etwa einem Monat

Susanne B.

Als ob die Welt unterginge - Wirbelsturm "Pam" wütet auf Vanuatu

Liebe Unterstützer,

was die Menschen in Vanuatu derzeit durchmachen, kann sich wohl niemand von uns vorstellen. Nur eine knappe halbe Stunde dauerte es, bis Wirbelsturm "Pam" über das Inselparadies hinweggezogen war. Mit Sturmböen bis zu 340 km/h wütete der Zyklon über dem Archipel, wirbelte Häuser wie Spielzeug durch die Luft und hinterließ eine Schneise der Zerstörung. Nach Angaben von Unicef benötigen mindestens 132.000 sofortige Hilfe. Ein ShelterBox Response Team ist bereits auf dem Weg, um sich ein Bild von der Lage vor Ort zu machen und erste Vorbereitungen für einen Hilfseinsatz zu treffen. Zeitgleich laufen auch in der ShelterBox-Zentrale in Großbritannien die Vorbereitungen für einen Hilfseinsatz im Südpazifik auf Hochtouren. 

Wie genau das aussieht, welche Herausforderungen es dabei zu überwinden gilt und warum neben den grünen Überlebenskisten auf Vanuatu auch andere Hilfsgüter zum Einsatz kommen könnten, erfahrt ihr in einem ausführlichen Beitrag auf unserer Website: http://shelterbox.de/news.php?id=821

Wenn ihr helfen wollt, dann unterstützt uns gerne mit eurer Spende oder indem ihr eine Spendenaktion auf betterplace startet. Das geht ganz einfach und ist eine super Möglichkeit gemeinsam mit euren Freunden, der Familie oder sogar Kollegen zu helfen. Wie ihr eure eigene Spendenaktion startet, erklärt euch betterplace hier: https://www.betterplace.org/c/hilfe/was-ist-eine-spendenaktion/

Werde jetzt aktiv und hilf Menschen in Not!
Platform Admins: