Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Hilfst du mir? Ich helfe freiwillig an einer Grundschule in Namibia.

Windhoek, Namibia

Hilfst du mir? Ich helfe freiwillig an einer Grundschule in Namibia.

Fill 100x100 default

Mehr Bildungschancen für benachteiligte Kinder in Namibia: Unterstützung beim Unterricht, Hausaufgabenbetreuung, Freizeitaktivitäten, Spiel und Spaß.

D. Wöhr von DRK in Hessen Volunta gGmbHNachricht schreiben

Im Rahmen des 'Internationalen Jugendfreiwilligendienstes' (IJFD) werde ich zusammen mit drei weiterern Freiwilligen ein Jahr lang an der staatlichen Grundschule 'Havana Primary School' in Windoek, der Hauptstadt Namibias, arbeiten.

Die Kinder dort sind zwischen sechs und zwölf Jahren alt und besuchen die Klassenstufen 1 bis 7. Circa 1400 Schüler gehen zur Havana Primary School, die meisten von Ihnen stammen direkt aus dem benachteiligten Stadtteil 'Havana' in Windhoek.

Die Schule legt großen Wert auf qualitativ hochwertigen Unterricht und die Förderung aller lernwilligen Schüler in der Gemeinde. Zudem gelten Sport, Kultur und soziale Orientierung als Schwerpunkte. Einweiteres Ziel der Havana Primary School ist die Förderung des Nachhaltigkeit-Gedankens durch praktische Projekte (z.B. Gartenbauprojekt).

Meine Aufgaben werden es sein, die Lehrer beim Unterricht, vor allem in den Fächern Englisch, Mathematik, Einführung PC, Geographie und Geschichte, zu unterstützen und selbst zu unterrichten, den Kinder bei den Hausaufgaben zu helfen und Freizeit- und Spielangebote nach der regulären Unterrichtszeit anzubieten.


Wer bin ich denn überhaupt?

Ich heiße Deborah Wöhr, bin 19 Jahre alt und habe mein Abitur dieses Jahr erfolgreich absolviert.

In meiner Freizeit lese ich sehr viel, zudem zählt Kochen zu meinen Leidenschaften. Ich mache außerdem sehr gerne Sport.

Ich reise zudem sehr gerne, da ich bisher aber leider nur die Möglichkeit hatte, europäische Länder und die USA, welche Deutschland kulturell und wirtschaftlich sehr ähnlich sind, zu bereisen, war für mich schon lange Zeit klar, dass ich nach meiner Schulzeit nicht sofort ein Studium antreten möchte, sondern ein Jahr lang ins Ausland gehen möchte um mich dort intensiv an einem sozialen Projekt zu beteiligen und als Freiwillige zu helfen.

Ich freue mich dabei besonders auf die Möglichkeit, ein fremdes Land, eine neue Kultur und eine bisher völlig unbekannte Sprache kennenzulernen. Zudem war ich mir sicher, dass ich auf jeden Fall an einem Projekt mit Kindern teilnehmen möchte, da ich bisher bereits viele positive Erfahrungen im Umgang mit den Jüngsten unter uns und in der Kinderbetreuung sammeln konnte.

Da ich nach meinem Freiwilligendienst eventuell ein Studium für das Lehramt an Gymnasien antreten möchte, bietet mir dieses Auslandsjahr zusätzlich die Möglichkeit mich selbst zu erproben und mir darüber klar zu werden, welchen Beruf ich in meiner Zukunft ausüben möchte.


Hilf mir!

Mit Ihrer Spende treten Sie für die Bildung benachteiligter Kinder und den interkulturellen Dialog ein. Nur durch Spenden werden auch in Zukunft deutsche Freiwillige an der Havana Primary School arbeiten und helfen können.

Foto: Franz Lentner, Volunta-Freiwilliger im Jahr 2014/2015

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten