Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Beendet BGE statt Tupper-Parties

bundesweit, Deutschland

Beendet BGE statt Tupper-Parties

bundesweit, Deutschland

Schreibe einen Kommentar zu diesem Projekt

Es gelten die Allgemeinen Nutzungsbedingungen von betterplace.

L. W. 21. Oktober 2010 um 16:05 Uhr
Warum findest Du dieses Projekt unterstützenswert?

Ich bin eine Befürworterin des BGE, auch wenn es keine endgültige Lösung sein kann, da das BGE sich trotzdem in einer kapitalistischen Gesellschaft verwirklicht. Vielleicht ist aber gerade deshalb realistischer als andere Konzepte zur würdevollen Lebenssicherung der Menschen.
Edit
J. Hampel 10. September 2010 um 07:33 Uhr
Warum findest Du dieses Projekt unterstützenswert?

Ich bin gern Fürsprecher für das "bedingungslose Grundeinkommen" (mit allen seinen gegenwärtigen Facetten) - weil diese Visionen (bis hin zu konkreten vorhandenen gesellschaftlichen Betrachtungen dazu - Götz Werner u.v.a.) einen Weg aufzeigt uns Menschen zum Menschsein zu helfen. Was so nebulös klingen mag, meint u.a. Entkopplung von Arbeit und Einkommen, damit Befreiung von Zwängen, Freiheit für individelle Kreativität, Vernetzungsmöglichkeiten ... letztlich gesellschaftlicher Wandel (das wovor die "Meisten" Angst zu haben scheinen [und wo Angst ist, ist hinzuschauen, sage ich als Synergetik-Profiler ...])
Edit
Yvonne E. 12. Mai 2010 um 20:04 Uhr
Warum findest Du dieses Projekt unterstützenswert?

Wir sind alle intelligent genug selbst Verantwortung fuer unsere Lebensgestaltung zu uebernehmen. Wir haben so powervolle Maschinen entwickelt, nutzen aber nur einen minimalen Teil dieses Potentials und was noch schlimmer ist, wir sind Sklaven unserer selbst gebauten Maschinen und Technik, indem wir Prozesse einhalten und logische, natuerliche Wege oft gar nicht mehr moeglich sind.

Wir haben alle nur eine begrenzte Lebenszeit und sollten die Moeglichkeit haben, diese so zu verbringen, wie es uns lebenswert erscheint - was fuer mich definitiv nicht so aussehen kann, dass ich jeden Tag, fuer die naechsten 40 Jahre, in das selbe Buero gehe und 8 Stunden auf den Bildschirm starre. Genauso wenig wuensche ich mir ein Leben, dass sich tageintagaus immer wieder um die Beschaffung von Geld dreht, um meinen Basislebensstandard zu gewaehrleisten. Dies ist lediglich eine weiterentwickelte Form von Sklaverei.

Es ist an der Zeit, dass wir das derzeitige, veraltete Lebenssystem unserem gigantischen menschlichen Fortschritt anpassen und uns selbst durch Freiheit neue Moeglichkeiten eroeffnen.

Ich werde die Initiative BGE und andere Initiativen zum Grundeinkommen 100% unterstuetzen und finde die positive Entwicklung total spannend.
Edit
Annette K. 29. Januar 2010 um 08:46 Uhr
Warum findest Du dieses Projekt unterstützenswert?

Ja, dies ist ein gutes Projekt. Ich stecke da auch ein wenig mit drin, darum habe ich leicht reden. Aber auch von halb aussen war es bemerkenswert mitzuerleben, wie in kürzester Zeit und gerade nach der Bundestagswahl statt politischer Flaute, noch mal soviel Engagement für Bedingungslose Grundeinkommen zusammenverbündelt wurde, um geballten Aktionismus aus der Erde zu stampfen. Ab jetzt heisst es Party-Party-Party oder auch BGE-BGE-BGE!
Edit