Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Englischunterricht für Schüler in chinesischer Autonomen Minderheitenregion

Guilin, China

Englischunterricht für Schüler in chinesischer Autonomen Minderheitenregion

Fill 100x100 default

Der Englischunterricht in Guanxi, China, unterstützt Schüler chinesischer Minderheiten in Autonomen Regionen Englisch zu erlernen, das sonst ein Mangel an Englischlehrern besteht. Weltwärts und KulturLife organisieren diesen Freiwilligendienst

D. Kuhn von KulturLife gemeinnützige GmbH für KulturaustauschNachricht schreiben

Hallo!
In der Vergangenheit hatte ich mir viele Gedanken darüber gemacht, wie ich die Zeit nach meinem Abitur und vor einem Studienbeginn möglichst sinnvoll und karitativ gestalten könnte. Eine Option sah ich dabei im Leisten eines entwicklungspolitischen Freiwilligendienstes.
Nach verschiedenen Gesprächen, Treffen und Seminaren hatte ich mich für ein Projekt im Autonomen Gebiet Guangxi im Süden Chinas entschieden.
Hier war es meine primäre Aufgabe sein, als Englischlehrer vor Ort Kinder und Jugendliche von Minderheiten beim Erlernen und Weiterentwickeln dieser wichtigen Sprache zu unterstützen. Darüber hinaus förderte mein Einsatz interkulturelles Lernen, Verständnis und Zusammenarbeit sowie gleiche Bildungschancen für SchülerInnen einer chinesischen Minderheit, insbesondere im ländlichen Raum, denn vielen der dort lebenden Minderheiten konnte und kann eine tiefere schulische Ausbildung häufig noch immer nicht gewährleistet werden.
Eine detaillierte Projektbeschreibung finden Sie im Link anbei. (http://www.kultur-life.de/volunteer/freiwilligendienst-weltwaerts/china/) 
Mein Freiwilligendienst in China dauerte von September 2015 bis August 2016 an. Dieses Engagement fand im Rahmen des Programms "weltwärts" statt, welches ein Gemeinschaftswerk des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und der Zivilgesellschaft ist.
Die anfallenden Kosten können dabei allerdings nicht ausreichend gedeckt werden, weshalb es meine Aufgabe ist, als Freiwilliger einen Förderkreis aufzubauen, um einerseits Spenden für die Durchführung solcher Projekte zu generieren und andererseits Öffentlichkeitsarbeit zu leisten - also meine Arbeit und Erfahrungen zu teilen.
Betterplace.org halte ich für eine großartige Gelegenheit, um mehr Aufmerksamkeit für dieses Projekt zu erhalten und hoffe, einige Spenden hier generieren zu können.
Meine Entsendeorganisation KulturLife und ich würden uns daher sehr freuen, wenn dieses Projekt durch Spenden unterstützt wird, sodass noch viele weitere Freiwillige die Gelegenheit finden können, an ähnlichen Projekten mitzuwirken!

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten