Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Unterstütze unsere Grundschule für die Tuareg Nomaden

Agadez, Niger

Unterstütze unsere Grundschule für die Tuareg Nomaden

Fill 100x100 default

Projekt zur Erhaltung und Förderung der Grundschule von Assodé für die Tuareg Nomaden im Air-Gebirge im Niger. Um den Nomadenkindern den notwendigen Zugang zur Schulbildung zu ermöglichen.Es fehlen Schulmaterialien, Verpflegung, Decken und mehr....

H. Pappert von Verein zur Erhaltung und Förderung der GrundschuleNachricht schreiben

Schulbildung für die Kinder der Tuaregnomaden im Niger !
Wir suchen dringend Unterstützung für den dauerhaften Erhalt und die Förderung der Grundschule von Assodé im Air-Gebirge in der Region Agadez im Niger.
Seit der Erbauung des Schulgebäudes im Jahr 2000 fand bis Oktober letzen Jahres kein Unterricht statt, da jeglichen finanziellen Mittel fehlten. Von staatlicher Seite gibt es keinerlei Hilfe.
Da viele Tuaregfamilien ein traditionelles Leben führen ist ein Schulbesuch in einer weit entfernten Stadt für die Kinder nicht möglich. Die Grundschule von Assodé liegt erreichbar für ca 30-40 Familien und ist somit die einzige Möglichkeit für diese Kinder eine Schule besuchen zu können.
Seit Oktober 2014 hat ein sehr engagierter Lehrer der Tuareg mit dem Unterricht von 11 Kinder einer 1.Klasse begonnen. Minimalste sporadische Zuwendungen haben dies zwar ermöglicht, jedoch unter äusserst schwierigen Bedingungen. Es fehlt an allem, Schulbücher, Stifte, Hefte, Unterrichtsmaterialien usw.
Bis jetzt benutzen die Kinder Schiefertafeln und schlafen im Freien da es keinen Schlafraum gibt.
Grundvoraussetzung für den Schulbesuch stellt die Verpflegung dar, denn ohne ausreichende Ernährung lassen die Eltern ihre Kinder nicht zur Schule gehen. Denn einige von ihnen wohnen weit weg und verbringen die ganze Woche in der Schule.
Die Kinder laufen teilweise 5-6 Kilometer eine Strecke bis zur Schule.
Für das kommende Schuljahr welches Anfang Oktober beginnt, besteht nur dann eine Chance zur Weiterführung der Schule, wenn die finanziellen Mittel dafür zur verfügung stehen.
Wir möchten mit unserer Arbeit den Fortbestand der Grundschule sichern sowie die Schul-und Lebensbedingungen der Nomadenkinder an der Schule verbessern.
Um dies zu realisieren benötigen wir dringend Spenden.
Diese werden ausschliesslich verwendet für die Unterrichtsmaterialien, Lebensmittel, Decken sowie die Verbesserung der Ausstattung der Schule, z.B. Tische und Bänke, Errichtung eines separaten Schlafraumes etc.
Die Spenden fließen direkt an die Schule; es keine staatliche Stelle oder andere Organe sind zwischen geschaltet.
Alle Ausgaben werden von mir und dem Direktor und gleichzeitig einziger Leher der Schule dokumentiert und persönlich durch mich vor Ort kontrolliert.
Zweimal Jährlich verbringe ich einige Zeit an der Schule um mit dem Lehrer gemeinsam alle Maßnahmen des Projekts sowie den Spendeneinsatz zu besprechen und zu entscheiden.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten