Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Die Krise als Chance nehmen-nachhaltiger ökologischer Wiederaufbau in Nepal

Vaintai, Helambu, Sindhupalchowk, Nepal

Die Krise als Chance nehmen-nachhaltiger ökologischer Wiederaufbau in Nepal

Fill 100x100 daniel 1 crop

HECDOs Erdbeben-Katastrophenhilfe in Helambu Sindhupalchok, Nepal, bittet um Ihre Hilfe. Ziel ist die Stärkung ökologisch und sozial nachhaltiger Entwicklung, Frauenemanzipation und Nahrungsmittelsouveränität durch lokal gebaute Gemeindezentren.

D. Haeberlé von Helambu Community Development Organisation - HECDONachricht schreiben

Dieses Projekt arbeitet in dem am schwersten betroffenen Bezirk Nepals. 95 % der Gebäude sind zerstört. Die Zeit ist knapp - der Monsun beginnt Ende Juni!HECDO egreift jetzt die Chance ein intelligentes Modell von Entwicklungshilfe umzusetzen. Es befähigt Dorfbewohner, bessere Existenzgrundlagen aufzubauen und gleichzeitig die Umwelt zu erhalten. Das ist eine Ergänzung zur Akuthilfe der Hilfsorganisationen. Es ist langfristig ausgerichtet und nachhaltig und ökologisch orientiert. Initiativen von unten werden einbezogen.Das Ziel des Projekts ist die Unterstützung des Vorhabens von HECDOs Relief and Rehabilitation Committee (HRRC), mit lokalen Fachleuten und Mitteln ein VDC-Gemeindezentrum zu bauen. Das Vorhaben wird Dorfbewohner die Kooperation ermöglichen, um sogar gestärkt aus dieser Katastrophe hervorzugehen. HECDO setzt in jedem VDC ein Management-Unterkommittee ein, um das Gemeinezentrum zu bauen, zu besitzen und zu betreiben.Die Zentren bieten in kurzer Zeit:+ Notunterkünfte für diejenigen, die sie jetzt oder in Zukunft brauchen+ Versammlungsorte, um Informationen, Bildung, Training, Beratung und Gemeindeorganisation zu unterstützen, sowie Kultur- und Freizeitaktivitäten+ Lager für landwirtschaftliche Samen und AusrüstungWie Sie helfen können:Mit Ihrer Hilfe wird schnellstmöglich das 1. Gemeindezentrum in Palchowk VDC gebaut. Es wird das erste in Nepal sein und helfen, das Konzept zu stützen. Wir werden eine einstöckige, erdbebensichere Infrastruktur entwerfen und bauen, die bei Notfällen und Versammlungen 1000 Menschen gleichzeitig Platz bietet. Sie wird hauptsächlich aus lokal verfügbaren Materialien hergestellt (Bambus, Holz und Stein). Der Bau könnte in einem Monat beendet sein, je nach verfügbaren Ressourcen (mind. 25.000 USD pro 5 VDCs, von denen 5.000 USD lokale Sacheinlage sein werden).Das Zentrum wird als Kontaktstelle zur Stärkung der Gemeinschaft dienen, um das Desaster zu überwinden, Existenzen wiederzubeleben und eine sogar bessere Zukunft zu schaffen. Kinder, Studenten, Frauen, Jugendliche, Ältere und Behinderte werden von der Einrichtung als Ort der Versammlung, des Lernens und der sehr benötigten Entwicklung von Kenntnissen.Der Fokus von HECDO liegt auf dem Aufbau ökologisch nachhaltiger Selbstversorgung vs. Angebot an Zuwendungen.Gemeindezentren werden dieses Ziel langfristig auf verschiedene Weise unterstützen. Entscheidend ist jetzt, das erste zu bauen. Sobald eine Stiftung den Betrieb aufnimmt, wird es für HECDO viel einfacher, die genannten Aktivitäten selbstständig zu finanzieren und Geldmittel von der Regierung, von Spendern und NGOs zu erhalten, um dieses Modell der Entwicklungshilfe in anderen VDCs und Bezirken in Nepal zu verbreiten.Aus diesem Grund ist diese Grassroots-Initiative der Katastrophenhilfe einzigartig und verdient Ihre Unterstützung. Vielen Dank für Ihre Hilfe.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten