Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Kostenlose medizinische Betreuung für behinderte Kinder in Armut (Uganda)

Kampala, Uganda

Kostenlose medizinische Betreuung für behinderte Kinder in Armut (Uganda)

Fill 100x100 bp1518858923 21032347 10155249163264064 1128943033410957447 n

MUKISA ist ein gemeinnütziger Verein, der Familien mit behinderten Kindern in Uganda/Afrika durch Spenden/Spendengelder unterstützt. Menschen mit Behinderung in Uganda/Afrika erhalten kaum medizinische Unterstützung, daher sind Spenden hier wichtig.

Christian S. von Mukisa Foundation - EBU e.V.Nachricht schreiben

Da in Uganda teilweise immer noch der Glaube vorherrscht, dass Behinderungen eine verdiente Strafe Gottes sind, werden behinderte Kinder oft versteckt und vegetieren isoliert und ohne Unterstützung vor sich hin.

Die Mukisa Foundation wurde bereits 2006 in Uganda gegründet und betreibt ein Therapiezentrum für Familien mit Kindern mit Behinderung. Der Schwerpunkt liegt in der medizinischen Betreuung, Beratung, Aufklärung und Schulung betroffener Familien und dem Aufbau starker Familieneinheiten.

In Uganda ist jede zehnte Familie von einer Behinderung betroffen. Laut Statistik stirbt jedes zweite betroffene Kind noch vor dem fünften Lebensjahr. Gründe dafür sind besagte Unwissenheit über die richtige Versorgung eines Kindes mit Behinderung, Armut sowie Scham für diese Kinder.

Viele der Behinderungen wären teilweise einfach zu therapieren oder medizinisch zu beheben. Da aber die meisten Familien schwer von Armut betroffen sind und sich schämen, bekommen die Kinder nicht die Hilfe, die sie brauchen bzw. werden versteckt und isoliert.

MUKISA konnte bereits ein durch Spenden finanziertes Team aus medizinischen Betreuern, Physiotherapeuten und Sonderpädagogen in Kampala, der Hauptstadt von Uganda aufstellen, die den betroffenen Familien kostenlos zur Seite stehen.

Da der Zustrom der betroffenen Familien aber sehr groß ist, benötigen wir weitere Medikamente, Geräte wie Rollstühle und medizinisch geschulte Mitarbeiter, damit wir niemanden abweisen müssen und allen Hilfesuchenden die benötigte Unterstützung geben können.

Denn das Wort MUKISA bedeutet SEGEN. Und jedes Kind ist ein Segen und verdient es, mit Würde und Respekt behandelt zu werden. Dazu gehört, dass es medizinische Versorgung und jegliche Betreuung erhält, die es benötigt!

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten