I.S.A.R. Germany leistet humanitäre Hilfe in Haiti

Ein Hilfsprojekt von „I.S.A.R. Germany - International Search and Rescue“ (I.S.A.R. Germany K.) in Port-au-Prince, Haiti

100 % finanziert

I.S.A.R. Germany K. (verantwortlich)

I.S.A.R. Germany K.
I.S.A.R. (International Search And Rescue) Germany ist ein freiwilliger Zusammenschluss von Rettungsspezialisten aus verschiedenen Feuerwehren und Hilfsorganisationen in der Bundesrepublik mit Verwaltungssitz in Duisburg.

Aufgabe von I.S.A.R. ist — wie es im Namen zum Ausdruck kommt — die Suche und Rettung von Personen, die z. B. nach einem Erdbeben oder Einsturz von Gebäuden verschüttet worden sind. Dazu kommen sowohl speziell ausgebildete Hundeführer mit ihren Hunden zum Einsatz wie auch technisches Gerät von der Videokamera zur Untersuchung von Hohlräumen bis zur Betonsäge oder hydraulischem Bergungsgerät.

Neben dem bundeseigenen Technischen Hilfswerk (THW) ist I.S.A.R. die einzige Organisation in Deutschland, die Mitglied bei INSARAG, der einschlägigen Unterorganisation der Vereinten Nationen (UN), ist. Kürzlich wurde I.S.A.R. Germany als erste Hilfsorganisation weltweit durch INSARAG als „medium“-Team zertifiziert. Internationale Einsatzerfahrung z. B. nach dem Tsunami in Thailand, Erdbeben in Pakistan und Indonesien und an anderen Orten liegt vor.

Gerade ist unser Einsatzteam auf dem Weg in das Erdbebengebiet auf Haiti.

Durch einen derartigen Einsatz fallen enorme Kosten an, die I.S.A.R. Germany als gemeinnütziger Verein refinanzieren muss, um im gleich Maßstab für eine kommende Naturkatastrophe gerüstet zu sein. Aus diesem Grund sprechen wir hier einen Spendenaufruf aus und bitten diejenigen I.S.A.R. Germany zu unterstützten, die das Leid auf Haiti lindern wollen.

Weiter informieren:

Ort: Port-au-Prince, Haiti

Weiterlesen

Informationen zum Projekt:

Fragen an I.S.A.R. Germany K. (verantwortlich):

Fragen & Antworten werden geladen …