Deutschlands größte Spendenplattform
14

Beendet Spenden für Babys, die bei Oum el Banine in Agadir/Marokko betreut werden

Ein Projekt von Association Oum el Banine
in Agadir, Marokko
Da nur Wenige die Kommentare nutzen, werden wir sie bald nicht mehr anbieten. Als ersten Schritt kann man von nun an keine neuen Kommentare veröffentlichen. Falls du Feedback dazu hast, schreib uns gerne an support@betterplace.org.
H. Grulke Projektverantwortlicher21. September 2016 um 16:45 Uhr
Warum findest Du dieses Projekt unterstützenswert?

OeB - Hilfe für ledige Mütter und ihre Babys in Marokko

Liebe Freunde und Spender

gerade nach Deutschland zurückgekehrt, bin ich dabei neue Sponsoren für mein Strassenkinderprojekt in Marokko zu werben.
Gerade in diesen Zeiten wird es immer schwerer die Finanzierung aufrecht zu halten, weil die Spender, durch die Migranten aus den
vielen Krisengebieten dieser Welt, sich mehr den Bedürfnissen in Deutschland verpflichtet fühlen.
Dies ist gut und ebenso wichtig, wie meine Arbeit vor Ort.

Wenn du dir den Blog
AHLI.Marokko.Blogspot.com
anschaust, wirst du erkennen, dass mein Team, in Zusammenarbeit mit anderen Organisationen aus Europa, gute Arbeit geleistet hat.

Die z.Z. 185 Kinder wurden nicht nur von der Straße geholt, sie bekommen ein Bett und Essen, werden medizinisch und psychologisch betreut,
Alphabetisiert, wird ein Schulabschluss ermöglicht und letztendlich zu einem Berufsabschluss verholfen.
Viele von ihnen wurden in ihrem Ausbildungsbetrieb weiterbeschäftigt oder AHLI gab ihnen eine Anschubfinanzierung um Selbständig zu werden.
Erste Familien entstanden und wurden bereits in die Gesellschaft integriert.

Gerade hat AHLI sein 10jähriges Bestehen gefeiert und viele Besucher anderer Organisationen und Sponsoren waren zu Gast und hatten
einen regen Austausch.
Auch seitens des Sozialministeriums und der Stadt wurde die Arbeit anerkannt und durch die Übergabe eines Transporters und der Mietfreiheit bekundet.

30.000 von ihnen verelenden immer noch in den Randgebieten der Großstädte, werden materiell und auf weitere schreckliche Art und Weise ausgebeutet,
bevor sie sich jemandem anvertrauen oder aufgegriffen werden.
Bereits im Vorfeld setzt die Arbeit der Streetworker von AHLI an, die versuchen in den Schlupfwinkeln der Städte eine Vertrauensbasis auf- und die
Wiederstände abzubauen.
Um diese Arbeit fortführen zu können, bitte ich dringend um weitere Spenden, denn die Zahl der Kinder, die ihre Familien verlassen, nimmt immer noch zu.

Jeder Betrag ob einmalig, monatlich oder jährlich hilft und wird bis zu einem Betrag von 200,- €/Jahr von mir mit einer Spendenquittung bestätigt und
von den hiesigen Finanzämtern auch anerkannt.

Dazu habe ich das gebührenfreie Konto bei der

Santanderbank Frankfurt
Horst Grulke
IBAN: DE42500333002587776600
BIC:    SCFBDE33XXX
Verwendungszweck AHLI

zur Verfügung und kann dies, im Gegensatz zum bisherigen Postbankkonto, jederzeit nutzen.
Die Spendenmöglichkeit über Betterplace.org wird zum Oktober eingestellt.
.

Allen, die bereits spenden, brauchen nichts zu ändern, es sei den sie möchten zur vorgenannten Bank wechseln.

Natürlich würde ich mich auch über einen Besuch von euch in Marokko freuen, denn die Mieteinnahmen werden ebenfalls für AHLI verwendet.
Viele waren schon zu Gast bei AHLI mir und würden euch gerne darüber berichten, frei nach dem Motto: 

Tue Gutes und rede darüber

Liebe Grüße auch von meinen Kindern und alles Gute

Horst & Team
Edit
H. Grulke Projektverantwortlicher21. September 2016 um 16:39 Uhr
Warum findest Du dieses Projekt unterstützenswert?

OeB - Hilfe für ledige Mütter und ihren Babys in Marokko

Liebe Freunde und Spender

gerade nach Deutschland zurückgekehrt, bin ich dabei neue Sponsoren für mein Strassenkinderprojekt in Marokko zu werben.
Gerade in diesen Zeiten wird es immer schwerer die Finanzierung aufrecht zu halten, weil die Spender, durch die Migranten aus den
vielen Krisengebieten dieser Welt, sich mehr den Bedürfnissen in Deutschland verpflichtet fühlen.
Dies ist gut und ebenso wichtig, wie meine Arbeit vor Ort.

Wenn du dir den Blog
AHLI.Marokko.Blogspot.com
anschaust, wirst du erkennen, dass mein Team, in Zusammenarbeit mit anderen Organisationen aus Europa, gute Arbeit geleistet hat.

Die z.Z. 185 Kinder wurden nicht nur von der Straße geholt, sie bekommen ein Bett und Essen, werden medizinisch und psychologisch betreut,
Alphabetisiert, wird ein Schulabschluss ermöglicht und letztendlich zu einem Berufsabschluss verholfen.
Viele von ihnen wurden in ihrem Ausbildungsbetrieb weiterbeschäftigt oder AHLI gab ihnen eine Anschubfinanzierung um Selbständig zu werden.
Erste Familien entstanden und wurden bereits in die Gesellschaft integriert.

Gerade hat AHLI sein 10jähriges Bestehen gefeiert und viele Besucher anderer Organisationen und Sponsoren waren zu Gast und hatten
einen regen Austausch.
Auch seitens des Sozialministeriums und der Stadt wurde die Arbeit anerkannt und durch die Übergabe eines Transporters und der Mietfreiheit bekundet.

30.000 von ihnen verelenden immer noch in den Randgebieten der Großstädte, werden materiell und auf weitere schreckliche Art und Weise ausgebeutet,
bevor sie sich jemandem anvertrauen oder aufgegriffen werden.
Bereits im Vorfeld setzt die Arbeit der Streetworker von AHLI an, die versuchen in den Schlupfwinkeln der Städte eine Vertrauensbasis auf- und die
Wiederstände abzubauen.
Um diese Arbeit fortführen zu können, bitte ich dringend um weitere Spenden, denn die Zahl der Kinder, die ihre Familien verlassen, nimmt immer noch zu.

Jeder Betrag ob einmalig, monatlich oder jährlich hilft und wird bis zu einem Betrag von 200,- €/Jahr von mir mit einer Spendenquittung bestätigt und
von den hiesigen Finanzämtern auch anerkannt.

Dazu habe ich das gebührenfreie Konto bei der

Santanderbank Frankfurt
Horst Grulke
IBAN: DE42500333002587776600
BIC:    SCFBDE33XXX
Verwendungszweck AHLI

zur Verfügung und kann dies, im Gegensatz zum bisherigen Postbankkonto, jederzeit nutzen.
Die Spendenmöglichkeit über Betterplace.org wird zum Oktober eingestellt.
.

Allen, die bereits spenden, brauchen nichts zu ändern, es sei den sie möchten zur vorgenannten Bank wechseln.

Natürlich würde ich mich auch über einen Besuch von euch in Marokko freuen, denn die Mieteinnahmen werden ebenfalls für AHLI verwendet.
Viele waren schon zu Gast bei AHLI mir und würden euch gerne darüber berichten, frei nach dem Motto: 

Tue Gutes und rede darüber

Liebe Grüße auch von meinen Kindern und alles Gute

Horst & Team
Edit
H. Grulke Projektverantwortlicher02. Juni 2015 um 12:06 Uhr
Warum findest Du dieses Projekt unterstützenswert?

Der vorstehende Bericht wurde von K. Schmidt abgegeben und von mir ins Netz gestellt, da er selbst nicht in Erscheinung treten wollte, so dass der Bericht unter diesem Aspekt zu lesen ist.
Edit
H. Grulke Projektverantwortlicher02. Juni 2015 um 12:02 Uhr


Aus welchem Anlass warst Du vor Ort und wann?

Im Rahmen meines Jahresurlaubs war ich zu Gast bei H. Grulke in Agadir, der dort die deutsche Repräsentanz der Association AHLI betreut. Da seine sogenannten Mietspenden für Projekte zur Hilfe für Strassenkinder eingesetzt werden, wollte ich mir diese vor Ort ansehen und mich vom Einsatz und der Effektivität überzeugen.

Wie ist Deine Verbindung zum Träger bzw. zum Projekt?

In vielen Berichten der Presse und durch persönliche Kontakte folgte ich einer Einladung nach Marokko, um die Arbeit von AHLI und Oum el Banine kennen zu lernen

Dein positiver Bericht aus Agadir:

In velen Ländern, die ich während meiner Urlaube besucht habe, konnte ich das Elend der Strassenkinder erleben und war immer wieder entsetzt, wie die eigenen Länder mit ihrem Nachwuchs umgehen und sie in dieser Trostlosigkeit belassen und da war es mir ein Bedürfnis etwas dazu zu geben, wenn ich sicher bin, dass mein Geld sinnvoll eingesetzt wird.
Edit