Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Nepal-Soforthilfe, die ankommt

Kathmandu, Nepal

Nepal-Soforthilfe, die ankommt

Hoffnung zurück in Nepal

J. Ludwig
J. Ludwig schrieb am 21.02.2016

Pünktlich zum Ende des Winters erreichen uns gute Nachrichten aus Nepal. Endlich kommt wieder Benzin und Gas ins Land, nach 135 Tagen ist die Blockade der Grenze zu Indien beendet. Die Nepalis haben wieder Hoffnung. Hoffnung darauf, dass der Wiederaufbau jetzt voranschreitet und dass in 2016 alles besser wird.

Wir und unsere nepalesische Partnerorganisation sind auch froh, denn durch die Versorgungskrise lagen auch manche unserer Projekte auf Eis. Jetzt können wir endlich damit anfangen in Chhamati (Ghorka) die Wasserleitung zu bauen. Während der Krise war es durch die Benzinknappheit nicht möglich das nötige Material zu transportieren!

Trotz der Versorgungskrise haben wir seit dem Erdbeben am 25. April 2015 einiges bewegen können. Dank Ihrer Hilfe!



  • In den ersten Tagen nach dem Erdbeben haben wir Reis, Trinkwasser, Medikamente und Zeltplanen für die Menschen in Suntakhan und Changu Narayan als Soforthilfe verteilt.

  • Unsere Vereinsmitglieder vor Ort haben medizinische Soforthilfe koordiniert.

  • Ein Wasserfilter konnte in Changu Narayan bereitgestellt werden und 400 Personen pro Tag mit sauberem Trinkwasser versorgen.

  • Wir haben die ärmsten und am schwersten betroffenen Familien in Phujel (Ghorka), Changu-Narayan und Suntakhan mit Baumaterialien (z.B. Wellblech und Bambus) für monsuntaugliche Notunterkünfte unterstützt. Alleine in Suntakhan konnten wir so 100 Familien vor den schweren Regenfällen schützen.

  • In Suntakhan haben wir 4 temporäre, monsuntaugliche Schulzelte gebaut. So konnten die Kinder nach den traumatischen Erlebnissen schnell wieder in den Alltag zurück finden und in die Schule gehen.

  • Bei der festlichen Eröffnung der Schule am 23. Juli in Suntakhan haben wir alle 200 Kinder mit Rucksäcken, Stiften und Heften ausgestattet.

  • In Changu Narayan haben wir die "Daffodil Library" eine Bibliothek für Kinder unterstützt und dort Bücher und Regale gestiftet.

  • Die ärmsten Familien in Suntakhan unterstützen wir weiterhin mit Reis und mit Saatgut.

  • Aufgrund des kalten Winters haben wir alle 110 Schüler der Tamang-Schule in Changu Narayan mit warmen Pullovern ausgestattet. Außerdem haben wir Decken und warme Kleidung an Bedürftige in Helambu verteilt.

  • Derzeit (Februar 2016) sind wir dabei in Chhamati im Ghorka Distrikt die lokale Trinkwasserversorgung wieder herzustellen. Durch das Erdbeben wurde die Wasserleitung zerstört. Die neue Wasserleitung wird 300 Personen in 45 Haushalten wieder mit sauberem Trinkwasser versorgen.



Für das Jahr 2016 haben wir uns als erstes vorgenommen auch in Suntakhan wieder für sauberes Wasser zu sorgen. Die Anlage wurde beim Erdbeben zerstört. Es wird ein neuer Wasserspeicher und neue Wasserleitungen gebraucht. Bitte helfen Sie uns dabei!

Bald reisen wir selbst wieder nach Nepal, dann werden wir gemeinsam mit unserer nepalesischen Partnerorganisation, der Akasha Academy NGO, prüfen wo wir am besten und effektivsten helfen können. Vielen Dank für Ihre Unterstützung im letzten Jahr!

Neue Wasserspeicher und Wasserleitungen werden gebraucht. Bitte helfen Sie uns auch 2016 dabei!
Öffentlich kommentieren | Nachricht schreiben
Alle Kommentare zu diesem Projekt werden gebündelt unter Kommentare dargestellt.