Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Spende für die Kinderbetreuung der Elternintegrationskurse

Fill 100x100 default

Wir bieten Kinderbetreuung parallel zu Integrationskursen in Germering und Puchheim an. Nach Streichung der Finanzierung durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge sind wir auf der Suche nach Spenden, um die Kinderbetreuung aufrechtzuerhalten.

S. Kögler von Mukule -Multikulturelles Leben und Lernen e.V.Nachricht schreiben

Seit 2007 bietet Mukule e.V. Deutschkurse mit Kinderbetreuung von 0-3 Jahren an.

Diese Kurse sind als Integrationskurse auf Teilzeit eingerichtet. Die Mütter und Väter bleiben in der Regel ca. 2 Schuljahre bei uns. Es ist genug Zeit, sie willkommen zu heißen, ihnen bei der Eingewöhnung in das neue Leben zu helfen und sie an das gesellschaftliche Leben in Deutschland heranzuführen.
Vom ersten Kurs 2007 hat sich unser Angebot in der Schule in Germering im Laufe der Jahre auf 5 Kurse erweitert. Auch der Raum für die Kinderbetreuung ist dank der Stadt Germering jetzt seit 2013 schön und groß und obliegt den Anforderungen für solch ein Projekt.

Bis September 2014 war die Kinderbetreuung vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge finanziert. Alles lief gut!! Wir hatten immer 18 Kinder mit 3 Betreuerinnen vor Ort. Die Mutter konnten in Ruhe und mit Erfolg an den Deutschkursen teilnehmen.

Gleichzeitig dehnten wir unsere Arbeit auf die Nachbargemeinde Puchheim aus. Auch hier ist der Bedarf hoch und 2 Kurse sind inzwischen eingerichtet.

Nun hat das Bundesamt die Betreuungskosten komplett gestrichen!

Wir wollen unser Programm unbedingt so aufrechterhalten wie bisher!! Die Teilnahme und die Anfragen zeigen, dass das Angebot weiterhin angenommen wird!
Beide Kommunen beteiligen sich an den Kosten, aber wir versuchen auch unseren Anteil beizubringen.

Dabei hilft uns jeder Betrag weiter und wir sind sehr dankbar für Ihre Unterstützung!!

Es ist zwar nur ein kleines Projekt, das nur eine kleine Anzahl von Leuten betrifft, aber es ist ein großer Schritt im Prozess des Willkommen Heißens für die Kommune und auch für Deutschland!

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten