Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Beendet Lernen macht stark! - Spende für einen Freiwilligendienst in Tumahole(SA)

Fill 100x100 scan 20141010 133509451

In Tumahole gibt es eine Schule für körperlich und geistig Behinderte Kinder und Jugendliche. Durch einen Freiwilligeneinsatz sollen individuelle Unterstüzungs-und Förderangebote für diese Kinder erarbeitet werden, um Bildung zugänglich zu machen.

Ann-Kathrin K. von Behinderung und Entwicklungszusammenarbeit e.V.Nachricht schreiben

Hallo liebe/r Interessierte/r!

Mein Name ist Ann-Kathrin, ich bin 22 Jahre alt und studiere derzeit Grundschullehramt mit dem Schwerpunkt "Inklusive Pädagogik". Im September werde ich meinen Freiwilligendienst in einem inklusiven Schulprojekt in Tumahole/Parys in Südafrika antreten.

In Tumahole unterhält Tumahole Self-Help Association for Disabled (TSHAD) eine Schule für körperlich und geistig Behinderte Kinder und junge Erwachsene. Das Ziel der angefragten Unterstützung durch einen Freiwilligeneinsatz ist die verbesserte Förderung der Kinder und jungen Erwachsenen im Township Tumahole. Diese Kinder und Jugendliche weisen durch verschiedenste angeborene oder erworbene Behinderungen oder durch ihre Infektion mit HIV/AIDS vielfältige Entwicklungsdefizite und Lernbehinderungen auf. In der entsprechenden Einrichtung wurden diese SchülerInnen bisher durch gar nicht oder gering ausgebildete Betreuerinnen überwiegend pflegerisch versorgt. Durch die Mithilfe der freiwilligen Fachkraft sollen nun individuelle und gezielte Unterstützungsangebote erarbeitet werden, die auf die jeweilige Beeinträchtigung der Kinder und Jugendlichen abgestimmt sind.

Diesen Freiwilligendienst werde ich über das entwicklungspolitische Programm „Weltwärts“ des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (www.weltwaerts.de) absolvieren. Dieses Programm ermöglicht es jungen Menschen von 18 bis 28 Jahren durch finanzielle Unterstützung (75 % der Gesamtkosten) für ein Jahr in ein Entwicklungsland zu gehen, um dort einen Freiwilligendienst abzuleisten und einen interkulturellen Austausch zu fördern.

Ich bin eine von 30 Freiwilligen, die in diesem Jahr von der Entsendeorganisation Behinderung und Entwicklungszusammenarbeit e.V. (www.bezev.de) in ausgewählten Projekten mit und für Menschen mit Behinderung in Afrika, Asien und Lateinamerika zum Einsatz kommen und eine wertvolle und tatkräftige Unterstützung darstellen werden.
Bezev engagiert sich für eine gerechte und soziale Welt, in der alle Menschen die gleichen Entwicklungs- und Teilhabechancen haben. Deshalb fördert und unterstützt Bezev die Teilhabe von Menschen mit Behinderung bei entwicklungspolitischen und humanitären Maßnahmen. Wichtiges Ziel ist, zu einer Verbesserung der Lebensbedingungen von Menschen mit Behinderung in Afrika, Asien und Lateinamerika beizutragen.

Für die Realisierung des Projektes brauche ich noch insgesamt 2500€, die ich versuche durch Spenden zu finanzieren. Es können durch BEZEV auch Spendenbescheinigungen vergeben werden. Dafür einfach bitte eine E-Mail an mich versenden!
Jede Spende, unabhängig von der Größe, bedeutet für mich einen weiteren Schritt in Richtung Südafrika. Ihr ermöglicht damit Hilfeleistungen direkt vor Ort!

Danke für die Unterstützung!
Für weitere Informationen stehe ich gern zur Verfügung unter ann-kathrin_spenden_suedafrika@web.de

Ann-Kathrin :)

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten