Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Unterstütze das PAWLO e.V. Informations-, Empowerments- u. Beratungszentrum

Potsdam , Deutschland

Unterstütze das PAWLO e.V. Informations-, Empowerments- u. Beratungszentrum

Fill 100x100 default

Das PAWLO-Empowerment Zentrum ist ein Projekt der panafrikanischen Frauenorganisation PAWLO e.V. Die Organisation setzt sich für Empowerment, Menschenrechte, insb. Frauenrechte, Nachhaltigkeit, gegen Rassismus und für das Recht auf Asyl ein.

M. Balle Moudoumbou von PAWLO-Germany e.V. Nachricht schreiben

Der Verein PAWLO-Germany e.V. ist eine Panafrikanische, gemeinnützige Organisation mit Sitz in der Benz Str. 4, 14467 Potsdam in Brandenburg. Wir haben uns 1994 in Kampala/Uganda gegründet. Wir sind eine Gruppe von Frauen mit afrikanischen Wurzeln aus den verschiedensten Regionen unseres Planeten. Mit unserer Arbeit unterstützen wir afrikanische Frauen, deren Kinder und Familie. Ein Schwerpunkt unserer Arbeit ist die praktische, direkte Unterstützung asylsuchender Frauen, - Männer! - und Kinder.

Praktische Unterstützung bedeutet für uns Hilfe bei der Gestaltung des eigenen Lebens. Letztendlich heißt unser Verein "Pan-African Women's Empowerment and Liberation Organisation". PAWLO Germany e. v. hat als Ziel, die Förderung des Empowerments im allgemeinen und des wirtschaftlichen Empowerments von afrikanischen Frauen insbesondere. Jedes Jahr organisieren wir ein Wirtschaftsforum bei der IHK Potsdam, ein Leadership Training für alle und Marketingseminare wo afrikanische Frauen zur Rede kommen und gemeinsam mit den Teilnehmer/innen über unterschiedliche Themen reflektieren. Wir unterstützen auch afrikanische Frauen in jeder Lebenssituation, die Vereine oder Unternehmen mit einer sozialen Dimension gründen möchten. Bei allen dieser Vorhaben legen wir Wert auf Solidarität und entwicklungspolitische Ziele, wie Nachhaltigkeit.

Wir sind oft draußen und demonstrieren, um die lückenlose Aufklärung fragwürdiger Umstände zu fördern, oder zu einer stärkeren Erinnerungskultur aufzurufen. PAWLO e.V. gehört zu zahlreicher Bündnisse und ist Gründungsmitglied des Afrika Rat e.V. des Zentralrats der Afrikanischen Gemeinde in Deutschland e.V. Das, was wir bisher gemeinsam erreicht haben, wie zum Beispiel bei der Unterbringung von asylsuchenden Menschen in Wohnungen in Potsdam, oder das Recht auf selbständige Arbeit für alle unabhängig vom Aufenthaltsstatus, ist direkt spürbar.

Aber ein wichtiger Teil der Vereinsarbeit findet im Verborgenen, in dem PAWLO- Informations-, Empowerments- und Beratungszentrum statt. In einer vertrauten Atmosphäre haben viele Menschen unterschiedlichsten Alters erfahren, dass es nicht eine, sondern verschiedene Weltkarten aus unterschiedlichen Perspektiven gibt. PAWLO e.V. entwickelt auch eigenes Bildungsmaterial und Module. Wir arbeiten auch schonungslos -aber mit viel Humor und Liebe - mit den eigenen Klischees - gegen Rassismus. Das PAWLO-Empowerment Zentrum ist auch ein Mehrgenerationsprojekt nach afrikanischer Art, das Menschen verbindet.

In weniger als 10 Tage müssten wir eigentlich schließen. Da Pawlo Germany e.V. kaum institutionelle Förderung erhält, ist die jetzige finanzielle Lage und somit die Vereinsarbeit gefährdet. Zur Anmietung unserer Vereinsräume und für die Beschäftigung einer studentischen Fachkraft, die zusammen mit vielen Ehrenamtlichen unsere fachlichen Angebote in unserem Informations-Beratungs- und Empowerment Zentrum gestaltet brauchen wir für eine Übergangszeit von 3 Monaten Unterstützung.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten