Einen Neuanfang schenken - leben ohne Drogen

Ein Hilfsprojekt von „Susila Dharma - Soziale Dienste e. V.“ (S. Langkamp) in Arraial d'Ajuda, Brasilien

Neuigkeiten: Hier informiert Dich der Träger über den Stand der Dinge in diesem Projekt. So kannst Du beurteilen, wie mit den Spenden umgegangen wird.

S. Langkamp (verantwortlich), verfasst vor 24 Tagen

S. Langkamp

Für diese Bedarfe habe ich eine (Teil-)Auszahlung veranlasst:

Medizinische Versorgung50,00 €
Reparatur des Projektwagens171,00 €
Fahrten: Ohne Sprit läuft nichts!60,00 €
1 Gasherd161,00 €
Fahrten: Ohne Sprit läuft nichts!60,00 €

Mit den Spenden finanziert das Casa Dia die Drogenrehabilitation von aktuell 30 Menschen. Wir bedanken uns herzlich für die Gelder, die die Noteinsätze und Lebensmitteltransporte des Projektwagens und die medizinische Versorgung der Menschen gewährleisten.


S. Langkamp (verantwortlich), verfasst vor etwa einem Jahr

S. Langkamp

Projektladen ist fertig!

Die WM ist im Lande - das hat das Casa Dia angespornt, ein lang geplantes Projekt endlich umzusetzen. Hier seht ihr den gerade fertig gestellten Projektladen:

Limit_600x450_1262304078360

Bilder, Handwerksarbeiten, Kunstgegenstände, Getöpfertes, Möbel. Dies alles stellen die Patienten während ihrer Rehabilitation im Casa Dia her. Ganz aktuell produziert das Projekt Besen aus recycelten Plastikflaschen - eine Idee, die auch der Umwelt zugute kommt.

Limit_600x450_1404428506313

Die Umsätze fließen zurück an das Projekt - so kann ein kleiner Teil der Betreuung gedeckt werden.

Limit_600x450_1404428222485

Bleibt uns weiterhin treu!
↕ Platform Admins: