Finanziert Elektrisches Licht – damit Justine’s Kinder im Dunkeln noch lernen können

Ein Hilfsprojekt von „Bulungi - Hilfe für Kinder in Uganda e. V.“ (k. Reuter) in Jinja, Uganda

k. Reuter (verantwortlich)

k. Reuter
Justine's Haus liegt in Wanyange, einem Vorort von Jinja (Uganda).
Justine ist ca. 40 Jahre alt. Ihr Mann starb vor ca. sieben Jahren an Rachenkrebs, sodass sie sich seitdem allein um ihre drei eigenen Kinder und 25 weitere bedürftige Kinder ihres erweiterten Familien- und Bekanntenkreises kümmern muss.

Das „Haus von Justine“ besteht eigentlich aus drei Gebäuden. Einem Jungenschlafraum, einem Mädchenschlafgebäude und einem kleineren Gebäude, welches Justine als Schlaf- und Vorratsgebäude dient. Es liegt im ländlichen Bereich, jedoch nahe an einer elektrischen Leitung.

Die Sonne in Uganda geht früh unter (ca. 19 Uhr), dann ist es sehr dunkel. Es gibt in Uganda außerhalb einer Ortschaft keine Straßenbeleuchtung. Ohne ausreichendem Licht ist es den Kindern dann nicht mehr möglich, sich ihre schulischen Aufzeichnungen noch einmal durchzulesen und zu lernen. Aus diesem Grund hätte Justine gerne eine Stromanbindung an die örtliche Leitung. Dazu sind ein oder zwei Strommasten, ein Verteiler und verschiedene andere Dinge notwendig, die sich Justine alleine nicht leisten kann.

Wir würden ihr mit Ihrer Hilfe diesen Stromanschluss gerne ermöglichen.

Weiter informieren:

Ort: Jinja, Uganda

Fragen & Antworten werden geladen …
  • Justine's Schlaf- und Vorratsgebäude

    Hochgeladen am 20.03.2015

  • Der Jungenschlafraum

    Hochgeladen am 20.03.2015

  • Das Mädchenschlafgebäude

    Hochgeladen am 20.03.2015