Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Unterstützen Sie Kriegstraumatisierte Kinder aus der Ukraine.

Fill 100x100 008

In bewaffneten Konflikten erleiden Kinder schwere psychische Schäden.Wahren Traumatherapie lernen die Kinder Ressourcen zu stärken, um ein Gegengewicht und Gegenbilder zu schrecklichen Erfahrungen zu entfalten.

E. Larina von UkraineKinderHilfe Augsburg e.V.Nachricht schreiben

In bewaffneten Konflikten erleiden Kinder oft einen schweren psychischen Schaden, weil sie das Erlebte nicht ansatzweise verarbeiten können. Durch die Kriegszustände in der Ostukraine sind zahlreiche Kinder schwer traumatisiert, was sich u.a. in solchen Symptomen wie Panikattacken bei lauten Geräuschen, Stottern, Aggression, ständige Unruhe und Bettnässen zeigt. Auch nach der Flucht in sicherere Gebiete der Ukraine haben diese Kinder wenig Chancen auf eine professionelle Unterstützung.
Wir erarbeiten eine therapeutische Intensivwoche, in der traumatisierte Kinder lernen, durch spezielle Techniken eine Distanz zu den alten Schreckensbildern aufzubauen. Dabei wird durch die Erlebnisse während der Therapie gleichzeitig die Gesamtpersönlichkeit des Kindes herausfordert, so dass es wieder zu einer positiven und realistischen Selbsteinschätzung gelangen kann.
Die (Waisen-)Kinder werden von Psychotherapeuten aus der Ukraine nach Bayern begleitet, die Letzten nehmen an den Aktivitäten der Kinder und an den Maßnahmen teil. Die neuen Erfahrungen können Psychotherapeuten später in ihre Arbeit mit traumatisierten Kindern einfließen lassen, an ihre Kollegen weitergeben .
Als ein Sofortergebnis – können die Kinder bzw. Jugendlichen aus dem ukrainischen Osten in einer stressfreien Umgebung eine Intensivtherapie bei erfahrenen Traumatherapeuten durchgehen.
Dabei lernen ukrainische Fachkräfte unter Anleitung deutscher Experten neue Therapietechniken kennen.
Darüber hinaus leisten wir unseren Beitrag für Friedensarbeit. Die Kinder und Jugendlichen, die zu uns kommen, stammen aus den Familien, die sich ganz unterschiedlichen Konfliktseiten angehörig fühlen. Dementsprechend übernehmen sie oft Feindbilder ihrer nächsten Umgebung. Ist die Kluft zwischen den Erwachsenen schwierig zu überwinden, so könnten die Kinder durchaus zu einer gemeinsamen Identität finden. Annäherung kann durch die gemeinsame Therapie erfolgen, in der sichtbar wird, dass alle Kinder in den umkämpften Gebieten die gleichen Ängste entwickeln und dieselben Bedürfnisse nach Liebe und Sicherheit .

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten