Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Unterstütze die kritischen Bibliothek für Menschenrechtsberatung

Berlin, Deutschland

Unterstütze die kritischen Bibliothek für Menschenrechtsberatung

Fill 100x100 try2

Bibliothek und Beratung für Menschenrechte in Berlin. Ein sozialer Ort für gemeinschaftliches, kritisches Lernen und Lehren zur Stärkung der eigenen Rechte inklusive professioneller Menschenrechtsberatung.

a. b. Library von Amo Books e.V.Nachricht schreiben

Wir möchten die seit 2007 bestehende kritische Bibliothek erweitern, damit mehr Menschen Zugang zu kritischem Wissen haben. Die jetzigen Räume sind nicht barrierearm, liegen nicht zentral und bieten nicht die Möglichkeiten für einen Raum, in dem Menschen sich begegnen können, gemeinsam lernen und lehren können oder einfach nur für einen Kaffee vorbeikommen können. Auch die Menschenrechtsberatung kann nur sehr bedingt in den Räumen stattfinden, da es an einem Beratungsraum fehlt.

Deshalb möchten wir einen neuen Laden in Berlin Kreuzberg/Neukölln mieten, der für alle gut erreichbar ist. Die Idee ist, durch die Bibliothek und die Menschenrechtsberatung alle interessierten Menschen dabei zu unterstützen, sich für ihre Rechte einzusetzen. Dafür bedarf es oft viel Kreativität und Recherche - sowohl rechtliche, also auch historische und politische - um die Anliegen rechtlich durchzusetzen. Es wird dafür neben der Bibliothek eine professionelle Beratung geben. Für die rechtlichen Korrespondenzen wird auch die Büroinfrastruktur zur Verfügung gestellt werden (Fax, Telefon, Internet, Fotokopiere, Drucker etc.)

Außerdem möchten wir ein 'offenes College' etablieren. Das heisst, die Möglichkeit anbieten, selbstorganisierte Kurse und Lerngruppen in einem Seminarraum durchzuführen. Wir planen unter anderem Kurse zu Themen wie z.B. internationale LGBT*I*Q Rechte im Kontext von Deutschland, koloniale Kontinuität in Ost und West, Entstehungskontexte und Bedeutungsdimensionen internationaler Konventionen und EU-Recht.

Durch Veranstaltungen in den Räumlichkeiten und Workshops werden wir die laufenden Kosten nach 6 Monaten selbst unterhalten, aber damit wir diese Räumlichkeiten für Austausch, kritische Wissensbildung, gemeinsames Lernen und Lehren ins Leben rufen können, brauchen wir eure Unterstützung! Möbel werden wir zwar überwiegend aus der bisherigen Bibliothek und durch bereits zugesagten Materialspenden bekommen und auch für die notwendigen Renovierungsarbeiten haben Bibliotheksnutzer_innen die Handwerksberufe ausüben, ihre Fähigkeiten solidarisch angeboten. Über diese Angebote hinaus, brauchen wir aber eure Hilfe um die Kaution, 6 Monate Mieten, Ausstattung der Büros, des Seminarraums und der Bibliothek zu finanzieren..

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten