Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Abby, die Border-Collie Hündin benötigt Spenden für wichtige Medikamente

Fill 100x100 abby1

Abby, die Border-Collie Hündin leidet nach einem schweren Sturz (verursacht durch Menschen) am Vestibularsyndrom. Sie kann ihr Gleichgewicht nur durch regelmäßige Medikamente halten. Bitte unterstützen Sie Abby mit Ihrer Spende.

Konstanze R. von Tier Report e.V.Nachricht schreiben

Abby (12 Jahre) hat in ihrem Leben schon schlimme Erfahrungen durch Menschenhand machen müssen. Trotzdem hat sie nie das Vertrauen in uns Menschen verloren. Die hübsche Border-Collie Hündin leidet am Vestibularsyndrom. Das ist eine Störung des Gleichgewichtsorgans, welches sich im Innenohr befindet und Orientierungs- und Bewegungsstörungen zur Folge hat. Diese Störungen treten meist ohne Vorwarnung auf. Abby braucht täglich 2 Tabletten (Karsivan) um die Durchblutungsstörungen im zerebralen und peripheren Bereich zu regulieren.
Doch woher kommt ein solches Syndrom? Als Abby jung war, erschrak sie sich bei einem Spaziergang so sehr, dass sie weg lief. Sämtliche Suchaktionen verliefen im Sande. Erst nach Stunden erhielt Abby´s Frauchen einen Anruf von ihrem Tierarzt. Abby wurde dort eingeliefert. Ein freundlicher Taxifahrer hatte sich der armen Maus angenommen, der beobachten musste, wie eine Bande Jugendlicher Abby von einem Parkhaus runter warf. Der Taxi-Fahrer handelte sehr schnell und brachte die kleine Hündin schwer verletzt zum Tierarzt. Abby erlitt eine gebrochene Schulter, das linke Bein war 2x gebrochen und etliche Schürfwunden übersäten ihren Körper. Abby´s Frauchen hatte leider noch nie viel Geld. Sie nahm für die Behandlungskosten sehr gern einen Kredit auf. Mit viel Liebe und Geduld pflegte sie Abby gesund. Leider blieben die Orientierungs- und Gleichgewichtsstörungen (das Vestibularsyndrom) zurück. Abby kann seit diesem schlimmen Tag ihrem geliebten Agility Training nicht mehr nachgehen und sich austoben. Border-Collies sind bekannt für ihre Liebe zu körperlicher Auslastung im Zusammenspiel mit Kopfarbeit.
Abbys Frauchen ist allein erziehende Mutter von Zwilligen im Alter von 8 Jahren, wovon eines dieser Kinder autistische Züge hat und sich schwer beruhigen läßt. Einzig Abby kann ihm die nötige Ruhe wiederbringen. Große Luftsprünge kann sie sich nicht erlauben. Sie geht als Erzieherin halbtags arbeiten, jedoch reicht das Geld im Moment nicht aus, um Abby das nötige Medikament zu sichern und die regelmäßigen Tierarztbesuche zu finanzieren. Ohne dieses Medikament kann Abby ihr Gleichgewicht nicht halten. Aus diesem Grund trat Abby´s Frauchen an uns, den Tier Report e.V. heran und bat uns um Unterstützung. Wir möchten nun auf diesem Wege Spenden sammeln, um Abby noch einen schönen Lebensabend in ihrem zu Hause bei ihrer Familie, die sie so sehr liebt, zu sichern. Bitte unterstützen Sie Abby. Ihre Spende geht zu 100% in Abbys Tierarztkosten sowie Medikation. Von Herzen und im Namen von Abby und ihrer Familie sagen wir Danke.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten