Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Gendergerechte Klimapolitik in Städten des globalen Südens

Makassar, Indonesien

Gendergerechte Klimapolitik in Städten des globalen Südens

Fill 100x100 bp1473874732 dsc 0273

Gender, Frauen, Städte, Klimaschutz, Klimafolgen, Anpassung

G. Alber von GenderCC - Women for Climate Justice e.V.Nachricht schreiben

Mit dem Projekt werden Fraueninitiativen in verschiedenen Städten des globalen Südens dabei unterstützt, sich an der Entwicklung von Klimaschutz- und Klimafolgenanpassungsmaßnahmen zu beteiligen und ihre Perspektiven einzubringen. Dies ist eine wesentliche Voraussetzung dafür, dass die Maßnahmen bei denjenigen ankommen, die am stärksten unter den Folgen leiden und diejenigen zu Worte kommen lässt, die konkrete Vorstellungen zum Klimaschutz im alltäglichen Leben haben.
Zum Beispiel wollen sich die Fraueninitiativen für zugängliche, sichere und bezahlbare öffentliche Verkehrsmittel einsetzen. Solche Maßnahmen tragen zum globalen Klimaschutz bei und gleichzeitig verbessern sie die Situation armer Bevölkerungsgruppen, z.B. durch die Erreichbarkeit formeller Jobs.
Außerdem wollen die Frauen praktische Pilotprojekte starten, um armen Frauen Zugang zu Solartechnologien zu ermöglichen, im ersten Schritt solare Trockengeräte für Fisch und andere Lebensmittel.
GenderCC's Partnerinnen in Indonesien sind lokale Gruppen der Organisation Solidaritas Perempuan, die sich in vielen indonesischen Städten für Frauenrechte und nachhaltige Entwicklung einsetzen. Sie wollen sich zunächst in Jakarta und Makassar engagieren und ihre Aktivitäten dann auf andere Städte ausweiten.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten