Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Beendet Direkte persönliche Hilfe für syrische Flüchtlinge in Jordanien - jetzt!

Fill 100x100 img 1632

Über Weihnachten 2014 gingen wir mit 140 freiwilligen Helfern für 10 Tage nach Jordanien, um den syrischen Flüchtlingen zu helfen. Doch die Not bleibt und es benötigen immer mehr Menschen direkte Hilfe. Helfe mit und sei ein Teil der Hilfe.

J. Weiss von Stiftung NOIVANachricht schreiben

In Jordanien leben zurzeit 620'000 syrische Flüchtlinge. Auf ca. 6 Millionen Einwohner Jordaniens bedeutet dies ein Bevölkerungszuwachs von 10% innert kurzer Zeit. Dabei leiden nicht nur die Flüchtlinge an zunehmend knappen Ressourcen, sondern auch die jordanische Bevölkerung. Wir möchten in Jordanien praktische Hilfe leisten, benötigen dazu aber finanzielle und praktische Mithilfe.

-- Teaser zum Teilen und Verbreiten:
https://youtu.be/kPdwLj6hefk

Über Weihnachten 2014 gingen wir mit 140 freiwilligen Helfern für 10 Tage nach Jordanien, um den syrischen Flüchtlingen zu helfen. Im Vorfeld konnten wir durch eine Sammlung über 10 Tonnen Hilfsgüter zusammentragen. Mit einem gecharterten Flugzeug, vollgepackt mit Kleider, Geschenke, medizinischer Versorgung uvm trafen wir in Jordanien auf 60 Übersetzer und Mithelfer, Teils selber Flüchtlinge und Teils Jordanier.

Wir machten Hausbesuche bei bedürftigen Familien, verteilten Essenspakete und kleine Geschenke und sprachen mit ihnen. Es gab Handwerker-Teams, welche mit einfachen Mitteln lottrige Behausungen reparierten, gegen Regen und Kälte abdichteten und viele kleine und grosse Hilfen leisteten. Daneben boten wir an einem Standort medizinische Hilfe an und verteilten Brillen mit einfacher Korrekturmöglichkeit. Nicht zuletzt boten wir ein Kinderprogramm und eine Frauen- und Mütterberatung. Jeweils abends hielten wir ein Kulturprogramm in einer von der Stadt zur Verfügung gestellten Halle ab, mit Musik, Theater und anschliessend vielen persönlichen Begegnungen.

Was gemessen an der grossen Not nur ein Tropfen auf den heissen Stein war, schlug Wellen und veränderte uns selbst und die einzelnen Schicksale denen wir begegneten. Z.B. wurde unser Kommen im jordanischen Fernsehen übertragen und es wurde ein Zeichen gesetzt, dass die Welt das Schicksal der syrischen Flüchtlinge nicht kalt lässt und wir praktische Hilfe leisten.

-- Weiter Informationen zum Einsatz: www.noiva.ch/blog --

-- Einsatzfilm Weihnachten 2014:
https://youtu.be/-bHzNOBq0Tw

Dieser Einsatz soll nicht das Ende, sondern der Anfang einer stetigen Hilfe und Zusammenarbeit mit lokalen Behörden, Organisationen und hilfsbereiten Menschen in Jordanien sein. Es sind weitere Einsätze im Jahr 2015 geplant, um der wachsenden Not entgegen zu treten.

Nächste Einsatz- und Anmeldungsmöglichkeit findest du auf unserer Webseite:
www.noiva.ch/mithelfen

Mit Deiner Hilfe ermöglichst Du die Umsetzung und Durchführung einzelner Projekte und trägst einen wichtigen Teil zur Bekämpfung der Flüchtlingskatastrophe in Jordanien bei. Je mehr finanzielle und praktische Unterstützung wir haben, desto mehr können wir Hilfe leisten und Hoffnung geben.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten