Deutschlands größte Spendenplattform
Wir von betterplace.org wünschen frohe Weihnachten –  und bitten Dich um Unterstützung!

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Finanziert Miteinander reden können - Deutschkurse für Flüchtlinge

Wiesbaden, Deutschland

Finanziert Miteinander reden können - Deutschkurse für Flüchtlinge

Fill 100x100 klein  426x640   2

Ehrenamtliche Kurse zur Orientierung und sprachlichen Integration (KOI-Kurse) für Flüchtlinge und Asylbewerber in Wiesbaden. Engagementlotsen starten mit dem Freiwilligenzentrum Wiesbaden und dem Sozialdienst Asyl Deutsch-Kurse.

H. Pabst von Freiwilligenzentrum Wiesbaden e.V.Nachricht schreiben

Möchten Sie Flüchtlingen die Teilnahme an ehrenamtlichen Deutschkursen ermöglichen, haben aber selbst keine Zeit zu unterrichten? Dann helfen Sie doch unserem Projekt mit Ihrer Spende!

Für Kinder und Jugendliche bis Ende der Schulpflicht wird das Lernen unserer Sprache durch Kindertagesstätten und Schulen abgedeckt. Alle anderen Flüchtlinge würden ohne kostenlose Deutschkurse bis zur Entscheidung ihres Asylantrags keine Chance haben, unsere Sprache zu lernen. Unser Projekt organisiert deshalb ehrenamtlich (sowohl die Projektleitung als auch die Lehrkräfte sind Ehrenamtiche) Deutschkurse, in denen auch Orientierung am Wohnort vermittelt wird.

Alle Spendengelder werden ausschließlich direkt zur Finanzierung von Deutschkursen für Flüchtlinge in Wiesbaden eingesetzt. Die maximal 12 Teilnehmer eines Kurses treffen ihr Lehrkräfte-Team (2-4 Ehrenamtliche pro Kurs) für 6- 8 Monate (69 Unterrichtstage) an 2 Tagen pro Woche für 3 Zeitstunden. Die Kursräume werden von unterschiedlichsten Einrichtungen und Unternehmen unentgeltlich zur Verfügung gestellt,
(Eine detailliertere Beschreibung des Kurskonzepts findet sich im Zeitspenden-Aufruf des Projekts unter https://www.betterplace.org/de/volunteering/20529).

Alles Andere vom Verbrauchsmaterial für die Teilnehmer (Hefte, Stifte etc,) über Lehrbücher und die Erstattung der Aufwände der Lehrkräfte (Fahrt- & Druck-Kosten, Lernkarteien, Anschauungsmaterial etc.) bis hin zu Flipchart-Markern muss jedoch finanziert werden.

Hier die einzelnen Positionen aus unserem Mittelbedarf:

Eine pauschale Aufwandsentschädigung soll pro Lehrer und Unterrichtstag 10 € betragen, mit denen Fahrtkosten, Anschauungsmaterial, Druckkosten und Kopien abgedeckt werden können. Die meisten Lehrkräfte verzichten darauf, andere wiederum könnten sich schon die Fahrtkosten nicht zweimal pro Woche leisten. Pro Kurs werden für die 69 Unterrichtstage 1080 € hierfür angesetzt.

Bei der Hälfte der geplanten 12 Kurse fallen zusätzlich Fahrkosten für die Teilnehmer in Höhe von 4,24 € pro Unterrichtstag an, weil nicht ausreichend Räume in der Nähe der Unterkunft zur Verfügung stehen. Allein dieser Posten schlägt dann mit 3.500 € pro Kurs zu Buche.

Das Verbrauchsmaterial für die Teilnehmer, die Lehrbücher, weiteres Unterrichtsmaterial und eine zweitägige Schulung 'Deutsch als Zweitsprache' führen dann zusammen mit den vorgenannten Posten zu dem ausgewiesenen Bedarf.

Wir hoffen, Sie verstehen so den zunächst vielleicht hoch erscheinenden Betrag und würden uns freuen, wenn Sie unser Projekt unterstützen.

Sollten Sie nicht wollen, dass Ihr Name und/oder der Betrag öffentlich erscheint, so haben Sie im letzten Schritt der Spende die Möglichkeit die beiden zugehörigen Häkchen zu entfernen.