Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Notfall-Klinik für türkische Straßentiere

Mordogan, Türkei

Notfall-Klinik für türkische Straßentiere

Fill 100x100 default

Tierschutz Türkei Mordogan Behandlung Diagnose Röntgengerät Ultraschallgerät Klinik Labor Tierarzt

A. Gunsch von TierArche - Nuh'un gemisi e.V.Nachricht schreiben

Wir sind ein selbständiger und gemeinnütziger Tierschutzverein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Lebensbedingungen der Straßentiere in der Türkei nachhaltig zu verbessern. Unser Einsatzort ist Karaburun/Mordogan.

In Kooperation mit der Stadtverwaltung Karaburun leisten wir nachhaltigen Tierschutz vor Ort durch konsequente Kastrationen, Notfallbehandlungen und Präventivtierschutz. Wir möchten den Tieren möglichst helfen, bevor sie leiden. Dazu gehört für uns neben der ausreichenden Fütterung der Straßentiere an ausgewiesenen und betreuten Futterstellen die Vorsorge durch Impfungen und Parasitenbehandlung. Auch ist unser Ziel nicht die Vermittlung von Tieren ins Ausland, sondern wir möchten die Lebensbedingungen der Straßentiere vor Ort verbessern. Durch Aufklärungsarbeit erhoffen wir uns eine Sensibilisierung der Bevölkerung für die Tiere. Hierfür werden von unseren Aktiven entsprechende Aufklärungs- und Informationsprogramme durchgeführt.

Sowohl Mordogan als auch Karaburun verfügen über eine Auffangstation, welche von der Stadtverwaltung errichtet wurden. Die Auffangstation in Karaburun wird als Rehabilitationszentrum genutzt und verfügt über entsprechende Räume. Eine Amtstierärztin, die im Rahmen ihrer Möglichkeiten behandelt und kastriert, ist vor Ort. Auch die Auffangstation in Mordogan verfügt über einen Behandlungs- und Operationsraum. Leider sind aber die örtlichen Behandlungs- und Diagnosemöglichkeiten in Mordogan/Karaburun sehr begrenzt. Es gibt weder ein Röntgengerät noch ein Ultraschallgerät. Auch Laborgeräte, um gesicherte Diagnosen zu erstellen, sind nicht vorhanden.

Deshalb müssen wir den Tieren im Notfall eine Fahrt in die 100 km entfernte staatliche Klinik zumuten, um die Schwere von Verletzungen/Erkrankungen abzuklären. Da es für die Tiere sehr belastend ist und oft auch wertvolle Zeit dabei vergeht, würden wir ihnen gerne die Strapazen der langen Fahrt ersparen.

Aus diesen Gründen haben wir es uns zum Ziel gesetzt, durch die Anschaffung eines gebrauchten Röntgengeräts, gebrauchter Laborgeräte und wenn möglich eines gebrauchten Ultraschallgeräts im Rehabilitationszentrum in Karaburun bessere diagnostische Möglichkeiten zu schaffen. Neben OP-Lampen mangelt es auch an Operationsmaterial für die täglichen Behandlungen. Dringend benötigt wird auch ein OP-Tisch, OP-Besteck sowie Schnelltests zur Untersuchung auf Mittelmeerkrankheiten, Parvovirose und Staupe.

Bitte helfen Sie uns bei der Verwirklichung dieses Projektes, damit den Straßentieren noch besser geholfen werden kann.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten