Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Ein Leben auf der Flucht - Medizinische Hilfe für syrische Flüchtlinge

Ärzte der Welt leistet medizinische Hilfe für Flüchtlinge in Syrien, Libanon, Jordanien und der Türkei. Wir sehen uns verpflichtet jedem Menschen in Not zu helfen und treten öffentlich für das Recht auf Gesundheit ein.

Lena Inzenhofer von Ärzte der Welt e. V.Nachricht schreiben

Nach Beginn der Aufstände im März 2011 hält die Gewalt in Syrien weiter an. Die UNO bezeichnet die Flüchtlingskrise als die schlimmste seit dem Völkermord in Ruanda im Jahr 1990. Millionen Menschen haben auf der Flucht vor Zerstörung und Gewalt ihr Zuhause verlassen, um ihr eigenes Leben und das ihrer Familien zu retten. Die humanitäre Situation ist extrem prekär, vor allem im Norden, wohin die Menschen fliehen, um in die Türkei zu gelangen. Sie haben keine medizinische Versorgung, kein Wasser, keine Nahrungsmittel. Sie haben keine hygienische Versorgung, sind schutzlos und haben nicht einmal das Nötigste.

Mittlerweile hat das Interesse der Öffentlichkeit nachgelassen. Doch die Situation ist immer noch bedrohlich. Aus diesem Grund tun wir getreu unseres Mottos „Die Welt vergisst schnell. Ärzte der Welt hilft weiter“ alles, damit den notleidenden Menschen in Syrien dauerhaft geholfen wird – sowohl in Syrien als auch in den Anrainerstaaten Libanon, Jordanien und der Türkei.

Ärzte der Welt betreibt neun Kliniken im Norden Syriens. Außerdem sind wir mit zwei mobilen Teams im Einsatz und unterstützen den syrischen Partner UOSSM, der in weiteren Gesundheitseinrichtungen und Krankenhäusern aktiv ist. Ärzte der Welt...
… versorgt die Menschen mit unentbehrlichen Arzneimitteln 
… stellt medizinisches Equipment und Notfallhilfekits bereit
… bietet psychosoziale Behandlungen an
… stellt eine medizinische Basisgesundheitsversorgung sicher
… bietet Schwangerschaftsbegleitung und kostenlose gynäkologische Konsultationen an
... untersucht vor allem Kinder auf Mangelernährung
… beobachtet und überwacht Krankheiten mit epidemischem Potenzial
... schult lokale Gesundheitsmitarbeiter
… setzt alle Kapazitäten bedarfsorientiert ein

Über die Türkei und Jordanien werden außerdem Medikamente und andere Versorgungsmittel nach Syrien gebracht. Ärzte der Welt unterstützt postoperative Gesundheitszentren beiderseits der türkisch-syrischen Grenze, in Reyhanli (Türkei) und Sarmada (Syrien). Schwer verletzte Opfer der Kampfhandlungen werden dort nach chirurgischen Eingriffen weiter versorgt.

Bitte unterstütze uns, um gegen diese anhaltende Krise anzugehen. Vielen Dank!

Mehr Infos unter www.aerztederwelt.org/syrien


Dieses Projekt wird auch unterstützt über