Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Finanziert Unterstützen Sie das Leben im Leben!

Fill 100x100 ifgl logo klein

"Durch Filme werden eigenen Blockaden deutlich gemacht und möglicherweise wird können Betroffene sich öffnen für Lösungen", so der Gründer und Vorstand der Initiative für Gesundes Leistung Klima e.V. Thomas Grünschläger.

T. Grünschläger von Initiative für Gesundes Leistungsklima e.V.Nachricht schreiben

Die Initiative für Gesundes Leistungsklima e.V. hat sich zur Aufgabe gemacht, Menschen mit stressinduzierten Erkrankungen wie Burnout praktische Unterstützung zu geben. Mit dem Projekt ABC – Anderes Burnout Café konnten wir bereits über 500 Menschen erreichen, die sich dazu bekennen.
Doch ist Burnout ist nach wie vor ein Tabuthema. Manche Menschen gestehen sich nicht ein, Schwäche zu zeigen oder sogar zu akzeptieren, dass sie krank oder auf dem besten Wege dahin sind. Manchmal erkennen Partner oder Freunde die Situation eher. Mit den Filmabenden wollen wir die Möglichkeit eröffnen, dass Partner, Freunde oder Bekannte der Betroffenen, die bisher noch nicht den Weg in Selbsthilfegruppen gefunden haben, diese zu einem Kinoabend einladen und ihnen somit indirekt dem Thema näher bringen können.
Mit unterschiedlichen Filmen (gezeigt wurden bisher Speed, Der Biber, Work hard – Play hard, Burnout-Dokumentation) zum Thema Burnout oder Depression wollen wir diesen Menschen die Möglichkeit geben, sich selber zu Reflektieren und in den unterschiedlichen Filmsituation sowie deren Auswirkungen wieder zu finden. Im Anschluss kann in lockerer Foyer-Atmosphäre mit Experten über den Film und damit über die Problematik gesprochen werden. Die Erfahrungen aus dem letzten Jahr haben gezeigt, dass durch die Gemeinschaft des Filmabends weitere Menschen (ca. 50 Menschen) angesprochen werden konnten, von denen einige anschließend den Weg in das "ABC – Anderes Burnout Café" gefunden haben.
Warum ist das so? In den Gesprächen hörten wir Sätze wie „dafür hätten die keinen Film machen müssen, dass hätte ich aus eigener Erfahrung berichten können.“ Oder „Das war ja ich in weiten Teilen des Films“. Menschen erkennen sich wieder. Damit unterstützen wir das Durchbrechen eigener Blockaden!
Aus finanziellen Gründen mussten wir die Aktion im letzten Jahr einstellen, denn weder das Programmkino Hitch noch die Initiative aus eigenen Mitteln die Beschaffung und die Filmvorführung bezahlen konnten, denn die Eintrittsgelder haben bisher die Kosten nicht einspielen können.
Im Rahmen des Projektes startsocial wird unsere Initiative von Beratern aus dem Hause McKinsey und anderen Unternehmen, die sich sozial engagieren unterstützt. Mit Ihrer Unterstützung sind wir sicher, die Filmabende durch diesen Spendenaufruf wieder aufleben zu lassen und auf diesem Wege die Nachhaltigkeit der Idee zu stärken.

Sie können mit Ihrer Spende direkt betroffenen Menschen helfen, sich selbst zu helfen damit sie zu einem bessern Leben zurück finden.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten