Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

1 / 2

Beendet Skateboardworkshop für Asylbewerber und Flüchtlinge in der Bluebox Augsburg

Skateboarding mit Asylbewerbern – ein Zeichen für solidarisches Miteinander in Zeiten von dumpfen fremdenfeindlichen Attacken. Gegen die PEGIdiotie, für mehr Menschlichkeit und Skateboarding!

Benjamin A. von Razed e. V.Nachricht schreiben

In Zeiten von riesigen Flüchtlingsströmen weltweit wird es immer wichtiger, sich daran zu erinnern, dass Asylbewerber, und hier vor allem minderjährige, Menschen sind: Menschen, die sehr große Anstrengungen unternommen haben, um von ihrem Zuhause wegzukommen. Das ist ein Weg, den ich mir für mein Leben nicht wünsche.

In der Bluebox bieten wir allen jugendlichen und junggebliebenen Rollsportfans die Möglichkeit, sich auszuleben. Mit Skateboards, BMX-Bikes, Dirtbikes, Scootern.

Und ab Januar wollen wir unsere Begeisterung mit Asylbewerbern teilen. Dafür schenken wir ihnen Skateboard- und BMX-Schnupperkurse.

Die Situation dieser Jugendlichen ist diese: Sie sind allein, ihr altes soziales Umfeld existiert nicht mehr, Freunde, Familie, all das haben sie aufgegeben. Und nun sitzen sie hier in schäbigsten Unterkünften, erhalten ein Miniaturtaschengeld, für das sich deutsche Eltern schon bei Zehnjährigen schämen würden und können damit so gut wie nicht an sozialem Leben teilhaben.

In der Bluebox bieten wir Anfängerkurse für alle – diese kosten in der Regel mindestens 45 €. Als betreibender Verein Razed e.V. haben wir uns nun entschlossen, einer Gruppe von ca. zehn Asylbewerbern je einen solchen Kurs zu schenken.

Sie erhalten dafür einen dreistündigen Kurs sowie eine komplette Ausrüstung für ihren Sport, also Schutzkleidung, Boards, Helme etc. Und dieses Material wird auf Dauer abgenutzt und will bezahlt sein.

Daher unser Aufruf: beteiligt euch an dieser Aktion, jede Kleinstspende ist willkommen! Setzt gemeinsam mit uns ein Zeichen gegen ein diffuses Angstraumgefühl, zeigt, dass Ihr solidarisch fühlt mit Menschen, die es wirklich eiskalt erwischt hat.