Deutschlands größte Spendenplattform
Wir von betterplace.org wünschen frohe Weihnachten –  und bitten Dich um Unterstützung!

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Hilf uns das freie Netz in der Domäne Möhne wachsen zu lassen

Arnsberg, Möhnesee, Brilon, HSK, Deutschland

Hilf uns das freie Netz in der Domäne Möhne wachsen zu lassen

Fill 100x100 original ria g

Lass die Domäne Möhne (Arnsberg, Brilon, HSK, Möhnesee, ...) wachsen. Spende für Infomaterialen, Freifunkrouter und alles was für ein freies Netz für freie Bürger benötigt wird. Mehr Infos zum Freifunk Möhne: https://www.freifunk-moehne.de/presse/

Ria G. von Freifunk Rheinland e.V.Nachricht schreiben

Die Domäne Möhne ist eine von aktuell vier Domänen (Möhne, Rheinufer, Ruhrgebiet, Wuppertal) des gemeinnützigen Vereins Freifunk Rheinland e.V. 
https://freifunk-rheinland.net/

Freifunk ist ein Projekt, das versucht ein stadtweites Datennetz auf Basis von WLAN-Routern aufzubauen. Dieses Netz soll eine freie Kommunikation innerhalb der ganzen Stadt und, mithilfe von Peerings zu anderen Städten, auch überregional ermöglichen. Um dies zu erreichen, werden Freifunkknoten (das sind die Router mit den Antennen), von freiwilligen an vielen Orten in der Stadt betrieben. Jedes WLAN-fähige Gerät, also beispielsweise Handy oder Notebook, kann sich in der Nähe eines solchen Knotens mit dem Netz verbinden und darüber mit anderen Teilnehmern kommunizieren. Auch ein Zugang ins Internet steht meistens zur Verfügung. 

Die Freifunker der Domäne Möhne haben es mit dem Ausbau eines freien Bürgerdatennetzes schon mehrfach in die Printmedien und sogar in die Lokalzeit des WDR geschafft. https://www.freifunk-moehne.de/presse/ 

Für den weiteren Ausbau zudem neben Technik (Router, Antennen, etc.) auch Infomaterialien, Aufkleber usw. benötigt werden, sind die Freifunker vor Ort auf Spenden angewiesen.

Für die Domäne-Möhne fallen monatlich Serverkosten (für die Supernodes) an. Supernodes sind Server (Rechner) die angemietet werden müssen, um die Router unseres Netzwerkes miteinander zu verbinden. Auch sind diese zuständig für die Abholung der Webseiten und Weiterleitung an die Router, damit diese schlussendlich vom Endbenutzer aufgerufen werden können. 
Diese werden nicht mehr alleinig vom Freifunk-Rheinland verwaltet, sondern auch von Freifunk-Möhne um performanteren Durchsatz zu ermöglichen, aber auch den Freifunk-Rheinland administrative Arbeit abzunehmen.

Hilf mit das freie Bürgerdatennetz in der Region weiter auszubauen.

Sofern es Fotos oder Bilder der jeweiligen Bedarfe gibt, zu denen wir auch das Recht der Veröffentlichung haben, findet Ihr sie in der Bildergalerie.