Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Pflasterpass® - Wissen kann retten

Fill 100x100 bp1509102930 17.04.17 02

Pflasterpass® - Wissen kann retten Mit den Pflasterpass®-Kursen führen wir dein Kind an das Thema "Erste Hilfe" heran und sensibilisieren es für die Gefahren in Heim, Schule und Freizeit. Damit werden kleine Helfer zu großen Helden!

Frank M. L. von Pflasterpass gGmbHNachricht schreiben

Einer der größten Philosophen und Dichter, der Italiener Dante Alighieri, hat einmal gesagt: "Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben: Sterne, Blumen und Kinder"

Und jeder der mit Kindern zu tun hat, egal ob eigene oder fremde, möchte, dass sie unbeschwert und glücklich groß werden. Unsere Kleinen sind jeden Tag Entdecker, Abenteurer, Träumer und Beobachter. Jeden Tag erleben sie etwas Neues und Spannendes – aber nicht immer geht alles glatt. Manchmal ist die Neugier und der Übermut zu groß, schätzen unsere Sonnenscheine – wie wir alle – Situationen auch mal falsch ein oder übersehen Risiken. Nur was tun, wenn dann Hilfe gebraucht wird?
Was die wenigsten Wissen, Unfälle gehören zu den größten Gesundheitsrisiken für unsere Kinder. 
In Deutschland leben rund 13 Millionen Mädchen und Jungen unter 15 Jahren und fast 2 Millionen von ihnen erleiden jedes Jahr einen Unfall und benötigen danach ärztliche Hilfe. Das heißt, während sie diesen Text lesen verunfallen 3 Kinder irgendwo in Deutschland so schwer, dass sie ärztliche Hilfe benötigen, denn alle 18 Sekunden passiert so ein Unfall.
Fast ein Drittel der Kinderunfälle ereignen sich in Heim und Freizeit und was traurige Wirklichkeit ist, die tödlichen Verletzungen von Kindern dabei, sind inzwischen viel größer als im Straßenverkehr. 

Wir möchten die Welt unserer Kinder etwas sicherer machen und Kinder für die Gefahren sensibilisieren. Da es aber keinen bundeseinheitlichen Ausbildungs- und Kursstandard für die Erste Hilfe von Kindern ab 4 Jahren gibt, warum nicht einen entwickeln. Mit einem bundesweiten Netzwerk von Kursleitern/innen und deren Schulungen mit einem einheitlichen Auftreten mit einheitlichen Szenerien und Lehrmitteln.
Einen Namen dafür brauchten wir natürlich auch und so kamen wir auf: Pflasterpass - Wissen kann retten und kreierten eine eigene Bilderwelt, von Igelchen und seinen Freunden.
Ziel ist es, mit den bundeseinheitlichen Pflasterpass®-Kursen Kinder an das Thema der Ersten Hilfe heran zu führen, denn mit etwas Übung können die 4 - 8 jährigen selbständig die altersgerechten Grundlagen der „Erste Hilfe-Maßnahmen“ in Unfallsituationen anwenden. d.h.: Sensibilisierung für die Gefahren im Alltag; Auseinandersetzung der Kleinsten mit den Themen der Unfallprävention; das Ausprägen und Erlernen von Verhaltenseigenschaften, wie z.B. Hilfsbereitschaft, für das intuitiv richtige Handeln für sich und Andere; das Erlernen der Grundlagen der Ersten Hilfe für ein selbstbewusstes und sicheres Reagieren in Notfallsituationen; die Vermittlung von Sozialer Kompetenz im vorschulischen Bereich; die Stärkung des kindlichen Selbstbewusstseins; der Beginn des lebenslangen Lernens. 
Mittlerweile gibt es die ersten Pflasterpass®-Kurse in NRW, Schleswig-Holstein und Berlin, freuen sich Kinder in Kitas und Grundschulen auf die Abenteuer von Igelchen und bekommen nach einem Kurs natürlich auch einen Ausweis: den Pflasterpass.
Helfen Sie uns, damit kleine Helfer zu großen Helden werden! 

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten