Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Finanziert Aktion pro Humanität - Hilfe für hiv+ Kinder

Dogbo, Benin

Finanziert Aktion pro Humanität - Hilfe für hiv+ Kinder

Dogbo, Benin

Schreibe einen Kommentar zu diesem Projekt

S. Baum 10. November 2009 um 07:25 Uhr
Warum findest Du dieses Projekt unterstützenswert?

Ich bin Fürsprecher der Aktion pro Humanität. Ich kenne das Projekt in Benin und die Arbeit von APH und kann nur uneingeschränkt die Unterstützung empfehlen. Sigrid Baum
Edit
R. Schryvers 09. November 2009 um 21:31 Uhr
Das Projekt besteht seit nunmehr bald 15 Jahren, und ich habe es von Anfang an wachsen sehen - eine faszinierende Entwicklung vom "einfachen" Buschkrankenhaus, das in Konkurrenz stand zu Voodoo-Priestern und tradititionellen Heilern, bis zu einem integrierten Projekt mit über 50 Mitarbeitern: AIDS-Schwerpunktklinik (einzige des Landes neben der Uni-Klinik in der Hauptstadt), mobiler Klinik, Kinderkrippe, eigener Herstellung von Malaria-Medikamenten in der projekteigenen Apotheke, Waisenhäuser nach dem Muster der SOS-Kinderdörfer, Schulförderung, etc,, etc. mit hohem Renommée, bis in die Nachbarländer wachsendem Einzugsgebiet und landesweitem Ansehen in ganz Benin. Besonders beeindruckend ist, dass das Engagement komplett ehrenamtlich verläuft und kaum ein Cent für Verwaltung oder Aufwandsentschädigung der Vereinsmitglieder ausgegeben wird. Eines der hervorstechendsten Beispiele für nachhaltiges privates Engagement mit großer Wirkung für die gesundheitliche, soziale und Bildungssituation von mehreren Zig-Tausend Menschen vor Ort; chapeau!
Edit
Christian W. 09. November 2009 um 19:40 Uhr
Warum findest Du dieses Projekt unterstützenswert?

Wir unterstützen die Aktion pro Humanität jetzt auch mit unserem Handyankauf unter http://www.asgoodas.nu
Edit
B. Lanzenberger 02. November 2009 um 15:32 Uhr
Warum findest Du dieses Projekt unterstützenswert?

Ich kenne die Vorständin Birgit Schryvers persönlich und habe das Buch von Elke Kleuren-Schryvers "Kinderleben in Afrika - kein Kinderspiel" gelesen. Ich bin begeistert, was hier geschafft und geschaffen wurde! Hier landet Ihre Spende an der richtigen Stelle!
Edit