Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Begegnungsstätte für Jung und Alt - Stille Strasse 10 muss bleiben!

Fill 100x100 original eveline foto

Die Zukunft der Begegnungsstätte Stille Straße 10 in Berlin-Pankow ist noch immer ungewiss. Sie kann auf der Grundlage einer Kooperationsvereinbarung mit der Volkssolidarität Berlin nur bis 31.12.2015 betrieben werden. Danach ist noch alles offen!

Eveline L. von Volkssolidarität Landesverband Berlin e. V.Nachricht schreiben

Die Zukunft unserer Begegnungsstätte Stille Straße 10 in Pankow ist im Jahr 2014 noch immer ungewiss.
Weder der Bezirk Pankow von Berlin, noch das Land Berlin sehen sich in der Lage, das Haus zu sanieren und die Begegnungsstätte zu erhalten. Im September 2014 lehnte auch die Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin einen Antrag zur finanziellen Förderung ab.

Die Begegnungsstätte wird von unserem Förderverein ausschließlich eigenverantwortlich organisiert und ehrenamtlich selbst verwaltet. Mit diesem Modell des bürgerschaftlichen Engagements sind wir die zweite Begegnungsstätte in Berlin und bundesweit.
Die Gründung unseres Förderverein Stille Straße 10 e.V., ist das Ergebnis des engagierten Einsatzes und einer beispiellosen Zivilcourage der Seniorinnen und Senioren, die mit einer 112-tägigen Besetzung des Hauses für den Erhalt ihrer Begegnungsstätte gekämpft haben.

Unser Förderverein agiert parteipolitisch unabhängig und weltanschaulich offen. Er fördert die Alten- und die Jugendhilfe, Kunst, Kultur, Sport, Bildung und Erziehung, das bürgerschaftliche Engagement, sowie die Unterstützung gemeinnütziger Bürgerinitiativen. Er ist Mitglied in der Volkssolidarität Landesverband Berlin e.V.

Die Mitglieder des Förderverein wollen und werden nicht aufgeben. Die Volkssolidarität verfügt ebenfalls nicht über ausreichende finanzielle Mittel für den nachhaltigen Fortbestand des Hauses. Sie steht aber an unserer Seite und unterstützt unsere Initiativen.

Wir wollen mit einem bundesweiten Spendenaufruf die erforderlichen Kosten für den laufenden Betrieb, für Anschaffungen und kleine Umbauarbeiten finanzieren. Bitte helfen Sie uns mit Ihrer Spende.

Doris Syrbe
Vorsitzende des Vorstandes

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten