Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Beendet Holzkohleherstellung aus Müll, Projekt von Jugendlichen in Mombasa/Kenia

Majengo, Kenia

Beendet Holzkohleherstellung aus Müll, Projekt von Jugendlichen in Mombasa/Kenia

Majengo, Kenia

Die Gruppe VISION YOUTH aus Mombasa-Land stellt aus Kohleabfällen neue Holzkohlebriketts her und vertreibt diese. So wird nicht nur die Umwelt gereinigt, sondern die Jugendlichen erschaffen auch eigene Arbeitsplätze.

S. Prinz von Our Network e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Die Gruppe VISION YOUTH besteht aus Jugendlichen die in Majengo, der Region Mombasa-Land in Kenia leben. Die Arbeitslosigkeit der Jugendlichen in Kenia ist sehr hoch, trotz abgeschlossenenm Studium/Berufsausbildung ist es ohne "gute Kontakte" unmöglich eine Arbeit zu bekommen. Aus diesem Grund haben sich die Jugendlichen in Majengo zusammengeschlossen und erschaffen selbstständig Arbeitsplätze durch nachhaltige Projekte.
Die Bevölkerung im Mombasa Land kocht und heizt hauptsächlich mit Brennholz aus den nahegelegenen Wäldern und Holzkohle.
Der Waldbewuchs in Kenia liegt unter 10% und das liegt zum größten Teil an der Abforstung. Durch unser Projekt wird die Abholzung eingeschränkt, da die Holzkohlebriketts aus den Tonnen Kohleabfall, die Haushalte und Industrie ständig produzieren, hergestellt werden.
Somit wird nicht nur die Umwelt gesäubert, sondern es werden auch Holzkohlebriketts hergestellt, die weniger giftige Gase absondern, als die herkömmliche Holzkohle.
Später, wenn das Projekt geschäftlich erfolgreich ist, können andere Jugend-Gruppen sich davon inspirieren lassen und auch selbstständig werden.
Zuletzt aktualisiert am 18. September 2020