Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Realisierung einer Inklusionskindertagesstätte in Köln

Fill 100x100 default

Eröffnung einer Inklusionskindertagesstätte in Köln. Wir sind seit September 2013 als gemeinnütziger Verrein im Kölner Handelsregister eingetragen und nennen uns "Zwergenland inklusive e. V." und sind Träger der freien Kinder-und Jugendhilfe.

A. Chrobok von Zwergenland inklusive e. V.Nachricht schreiben

Im Sommer 2015 möchten wir in Köln eine Inklusionskindertaggestätte eröffnen. Zu diesem Zweck suchen wir noch dringend ein passendes Objekt, auch für die Erstaustattung mit Möbeln, Spielzeug und die Herrichtung des Außengeländes benötigen wir Ihre Unterstützung.

Wir, das sind, Arkadius Chrobok (Dipl. Sozialarbeiter), Laura Chrobok (Bürokauffrau im Rollstuhl) und Angela Chrobok (staatlich anerkannte Erzieherin auch f. "u3") möchten in Köln eine Inklusions-Kindertagesstätte eröffnen. Seit September 2013 sind wir in Köln - Chorweiler als "e. V." eingetragen und nennen uns Zwergenland inklusive e. V. Im September 2014 haben wir die Anerkennung als Träger der freien Kinder- und Jugendhilfe vom Kölner Jugendamt erhalten.

Uns liegt die Inklusion besonders am Herzen, da unsere Kassenwartin und Vorstandsmitglied selbst seit ihrer Geburt im Rollstuhl sitzt. Wir haben schon vom Kindergarten an dafür kämpfen müssen, dass sie einen Regelkindergarten bzw. anschließend eine Regelschule besuchen durfte. Sie ist ausgebildende Bürokauffrau, als solche soll sie in der KiTa-Verwaltung tätig werden.

Durch die Einführung des neuen Kibiz in NRW wird leider nur der Ausbau von Kita-Plätzen unter 3 jährige gefördert. Deshalb müssen wir die Ausstattung für die über 3 jährigen komplett ohne öffentliche Fördermittel finanzieren. Dafür benötigen wir Ihre Unterstützung. Die aufgelisteten Elemente sind nur ein Teil des Bedarfs. Sobald sich dieser konkretisieren lässt, werden wir die Liste noch erweitern müssen.
Je besser wir finanziell ausgestattet sind, desto professioneller können wir den Start der Kindertagesstätte vorbereiten. Wir bitten um Ihre Unterstützung, denn es werden immer noch KiTa - Plätze benötigt!

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten