Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Unterstützung junger Menschen in Kamerun mittels handwerklicher Ausbildung

Fill 100x100 kultur kamerun verein e.v 989

Wir sind für die Unterstützung der Ausbildung junger Süd -Kameruner die Wohnhilfe bieten

M. Oldorff von Kamerun Kultur Verein e.VNachricht schreiben

Ausbildung und Handwerk - Die Arbeit beinhaltet die Entwicklung des Lebens der Bauern, lernen Backsteine und Fliesen zu machen , ein Modell Haus, das wie ein Ofen, ein Ressourcenzentrum, dienen wird, und Holz . Die Freiwilligen werden in Einrichtungen helfen. . Für eine Gruppe von 5 und höher, werden wir eine Arbeitslager organisieren und damit mehr Menschen vor Ort und anderen internationalen Freiwilligen beteiligen.
 Die Projektregion ist geprägt durch ihren ländlichen Charakter. Große Flächen sind bewaldet. Dörfer befinden sich mehr oder weniger an den Hauptverkehrsstraßen. Die Besiedelung ist relativ dünn. Die Bevölkerung ernährt sich hauptsächlich durch die Landwirtschaft. Die Erträge sind in der Regel gerade ausreichend zum Überleben, am besten beschrieben mit dem Spruch: „ Leben von der Hand in den Mund“. 
Weitere handwerkliche Beschäftigungen, außer bei der Holzkohleherstellung, Jagd und Fischerei sind kaum verbreitet. 
Die Mehrzahl der dörflichen Bevölkerung hat weder die Möglichkeit Rücklagen für Zeiten der Krankheit, das Alter oder besondere Anschaffungen zu bilden, noch sich eine festes Haus zu bauen, das den Mindestanforderungen eines Hauses entspricht.
Die Mehrzahl der vorhandenen Behausungen wurde in Eigenbau erstellt, sie sind häufig bereits alt und baufällig. 
Die bevorzugte Bauweise sind Wände aus einem Holz/Bundesgeflecht das mit bindiger Erde verstrichen wird. Abgedeckt ist das Ganze mit einem Dach bestehend aus hauchdünnen (0,18 – 0,20 mm) verzinkten Wellblech platten. Tür- und Fensteröffnungen sind häufig nur durch Vorhänge verschlossen.
Die Wände weisen bereits wenige Monate nach der Herstellung Schäden in Form von Rissen auf und die Dächer – bei Regen wie Trommeln wirkend – sind nur selten dicht.
Die Bewohner dieser Häuser sind den Umwelteinflüssen, vor denen sie eigentlich geschützt sein sollten, mehr oder weniger schutzlos ausgeliefert. Krankheiten wie z.B Malaria und Parasitenbefall sind die Folge.
Diese Art Behausungen erlauben kein menschenwürdiges Dasein.
Daher brauchen wir Material und wenn Sie einige Geräte hätten Sie bitte schreiben Sie uns 
10 Schubkarren 250 € 
30 Schaufeln 150 €
30 Eimer ab 45 € 
30 Haken 250 € 
30 Segen 300 € 
Sonnenkollektoren 10p 2400 
30 Kellen 150 € 
30 Hammer 150 € 
03 Wasserspeicher 450 € 
03 Handbohrmaschinen 240 € 
04 Kettensäge 600 € 
 Holz 500€
Insgesamt 5.345 €

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten