Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Beendet Benefizkonzert zugunsten "Die Notbremser" e.V. im Beethovenhaus Bonn

Bonn, Deutschland

Klassisches Benefizkonzert im Beethovenhaus Bonn zugunsten der "Notbremser" e.V.

J. Mameghani von Safe and Sound e. V. Die Notbremser | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Der Verein "Die Notbremser" e.V. leistet Akuthilfe für in Not geratene Mitglieder unserer Gesellschaft. Armut zieht sich inzwischen durch sämtliche Gesellschaftsstrukturen, sie trifft jedoch nach wie vor zumeist Kinder, allein erziehende Mütter oder Väter, Ältere und von körperlichen oder psychischen, chronischen Krankheiten Betroffene.

Das Ziel der NOTBREMSER ist, dort mit Menschlichkeit, Zuwendung und tatkräftiger Strategie aktiv zu helfen, wo die Not groß ist – und zwar ganz besonders in Einzelfällen im Umfeld von Hartz IV. Sie geben Menschen in existenziell bedrohlichen, akuten Notsituationen zeitgemäße Antworten in Form von Spenden, Care-Paketen und der Vermittlung & Mediation in angespannten Situationen bei den Behörden. Unsere unparteiischen, ausgebildeten NOTBREMSER-Lotsen helfen deutschlandweit ehrenamtlich über unser funktionierendes vor-Ort- und Hotline-Seelsorgenetzwerk. Weitere Informationen über den Verein sowie die ehrenamtlich arbeitenden Mitglieder erhalten Sie unter http://www.dienotbremser.de.

Ziel dieser Spendenaktion ist es, die Unkosten für zunächst ein Benefizkonzert zu decken, welches im renommierten Kammermusiksaal des Beethovenhaus in Bonn stattfinden soll. Geleitet wird dieses Projekt durch den Düsseldorfer Rechtsanwalt Jeremias Mameghani, Mitglied der juristischen Abteilung der "Notbremser". Aus seiner Arbeit mit Schwerpunkt Sozialrecht setzt er sich täglich für sozial Schwache mit großem Erfolg ein. Gleichzeitig ist er aber auch als sog. "Amateur Concert Pianist" und Preisträger internationaler Wettbewerbe nicht nur auf den Konzertpodien der Welt zu hören, er verfügt auch über einen großen Freundes- und Bekanntenkreis bestehend aus vielen teilweise weltweit konzertierenden Musikern, von denen einige sich bereit erklärt haben unentgeltlich aufzutreten. Ermöglichen Sie mit Ihrer Spende die Chance, dieses Projekt zu ermöglichen!

Karten für dieses wunderbare Konzert werden für voraussichtlich 25,- € pro Stück verkauft werden, der gesamte Erlös kommt den "Notbremsern" zugute!
Zuletzt aktualisiert am 18. September 2020