Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Spende für einen Freiwilligendienst in Bolivien

Tiquipaya, Bolivien

Spende für einen Freiwilligendienst in Bolivien

Fill 100x100 p1010613

Ein Jahr lang werde ich in Bolivien an einer Schule arbeiten. Das Projekt läuft im Rahmen des Internationalen Jugendfreiwilligendienst und wird von dem Sozialen Friedensdienst Kassel getragen. Tragen auch Sie Ihren Teil bei und unterstützen mich!

J. Brakel von Sozialer Friedensdienst Kassel e.V.Nachricht schreiben

Hallo,mein Name ist Jan Brakel und seit etwa einer Woche, kann ich frohen Herzens sagen, dass ich mein Abitur absolviert habe. Ab dem 7. August werde ich nun für ein Jahr an einer Schule in Bolivien einen Internationalen Jugendfreiwilligendienst leisten.Die Schule Comunidad Ecoactive Kusikuna liegt in dem kleinen Dorf Tiquipaya in der Nähe von Cochabamba. In dem alternativen Schulkonzept dieser Schule sind unter anderem eine ökologische Orientierung, eine soziale Vielfalt und die Montessori-Pädagogik verankert. Vom Kindergarten bis zur Oberstufe haben die Schüler hier auch die Chance neben dem Unterricht an praktischen Nebenfächern teilzunehmen. Als Freiwilliger werde ich vor Ort am Schulgeschehen mitwirken. Mein Aufgabenfeld wird vom eigenständigen Unterrichten über die Unterstützung von einzelner Schüler bis hin zur Organisation und Durchführung von Schulveranstaltungen reichen.Cochabamba liegt im Zentrum Boliviens und ist mit etwa 631.000 Einwohner die viert größte Stadt des südamerikanischen Landes. Bolivien ist eines der ärmsten südamerikanischen Länder.Als Trägerorganisation meines Freiwilligendienstes ist der Soziale Friedensdienst Kassel e.V. (sfd). Dieser wurde im Jahr 1984 als Verein für Kriegsdienstverweigerer und und als Beschäftigungsstelle für Zivildienstleistende gegründet. Nach der Aussetzung der Wehrpflicht konzentriert sich der sfd heute auf die Durchführung von Freiwilligendiensten. Das Anliegen ist hierbei eine bessere Verständigung zwischen Völkern und Kulturen und die Gleichberechtigung der Geschlechter, sowie sozialer und kultureller Herkunft, zur Durchsetzung von Frieden, Gerechtigkeit und der Verantwortung für unsere Umwelt. Die Freiwilligen sollen ein Engagement für Frieden und soziale Gerechtigkeit entwickeln.In mehr als 25 Länder entsendet der sfd zur Zeit Freiwillige. Die Einsatzstellen sind sowohl in Europa, aber auch in Afrika, Lateinamerika, Nordamerika und Ostasien. Das Spektrum der Einsatzstellen reicht von Kinderheimen, Schulen, Jugendherbergen bis hin zu künstlerischen und ökologischen Projekten.Der sfd ist ein anerkannter Träger des Internationalen Jugendfreiwilligendienstes (IJFD). Dieser ist ein Programm des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, an welchem Jugendliche bis zu ihrem 27. Lebensjahr teilnehmen können. Für einen Freiwilligendienst kommen Kosten in Höhe von bis zu 9.000€ auf. Diese werden zum Teil durch die staatlichen Zuschüsse finanziert, aber dennoch sind wir Freiwillige darauf angewiesen einen Förderkreis aufzubauen, damit solch ein Freiwilligendienst realisiert werden kann.Wenn auch Sie Interesse haben, mich dabei zu unterstützen, freue ich mich über jede noch so kleine Spende sehr. Sie werden außerdem garantiert mein Jahr in Monatsberichten mitverfolgen, so dass auch Sie durch Ihre Spende hier in Deutschland Einblicke in das bolivianische Leben bekommen werden!Unter brakel-home.de gibt es weitere Infos.Herzlichen DankJan Brakel

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten