Finanziert Schule Obdach für Waisenkinder in Äthiopien Afrika

Ein Hilfsprojekt von „Hilfswaise e.V.“ (A. Rogatz Hilfswaise e.V.) in Melka Jebdu, Äthiopien

A. Rogatz Hilfswaise e.V. (verantwortlich)

A. Rogatz Hilfswaise e.V.
Äthiopien zählt zu den ärmsten Ländern Afrikas und der Welt. Schätzungsweise 49 % der Bevölkerung sind unterernährt. Die Infektionsrate von AIDS lag 2006 bei ca. 6,6 % bei der erwachsenen Bevölkerung. Damit sind in Äthiopien etwa drei Millionen Menschen infiziert. Die Infektionsrate ist in urbanen Gebieten mit 13,7 % deutlich höher als in ländlichen mit 3,7 %. Am stärksten betroffen sind die 15- bis 24-Jährigen. Etwa 1,2 Millionen Kinder sind in Folge der Krankheit verwaist. An dieser Stelle wollen wir helfen, denn Hilfswaise gibt Waisenkindern ein neues Zuhause und Schulbildung.

Weiter informieren:

Ort: Melka Jebdu, Äthiopien

Fragen & Antworten werden geladen …
↕ Platform Admins: