Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Unterstütze interkulturelles Lernen in Indien!

Kolkatta, Indien

Unterstütze interkulturelles Lernen in Indien!

Fill 100x100 2014 05 26 19.37.42 1 2

Im Rahmen des weltwärts Programm handelt es sich um einen Freiwilligendienst bei einer Nichtergierungsorganisation, welche sich in Bereichen wie Landwirtschaft, Tierzucht, Forstmanagement, Umweltschutz und Erneuerbare Energie engagiert.

S. Schramm von Deutsche Welthungerhilfe e.V.Nachricht schreiben

Hallo meine Name ist Stefanie und ich werde ab August 2014 für 10 Monate im Rahmen des weltwärts Programm über die Welthungerhilfe als Entsendeorganisation einen Freiwilligendienst bei der Ramakrishna Mission (RKM) in Indien absolvieren. Es ist eine nichtstaatliche Organisation mit mehr als 1000 Beschäftigten, die sich seit Jahrzehnten in unterschiedlichen Bereichen entwicklungspolitischer Arbeit engagiert. Zielgruppe sind benachteiligte Bevölkerungsschichten in Städten und auf dem Land im Bundesstaat Westbengalen. Ein Arbeitsschwerpunkt liegt im Bereich Bildung.

Was motiviert mich dazu?

Nachdem ich Anfang des Jahres meinen Bachelorabschluss zur Wirtschaftsingenieurin absolviert habe, möchte ich nun meinen weiteren Werdegang in eine sozialorientierte Richtung ausrichten. Somit habe ich mich für einen Freiwilligendienst entschieden. Zum Einen gibt es mir die Möglichkeit die indische Kultur kennen zu lernen, dort zu leben, zu helfen und entwicklungspoltische Zusammenhänge kennen zu lernen. Zum Anderen ist es eine schöne Methode um selbst einen Beitrag dafür zu leisten, dass die Welt ein Stück gerechter und nachhaltiger wird. Um es mit Ghandi´s Worten zu sagen: "Sei du selbst die Veränderung, die du Dir für diese Welt wünschst!".

Wofür benötige ich die Spenden?

Diese Form des Freiwilligendienstes ist darauf angewiesen, dass sich die Freiwilligen einen eigenen Förderkreis aufbauen. Das Programm weltwärts ist initiert vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Allerding werden vom BMZ nur 75 % der Kosten übernommen. Die restlichen 25 % müssen von der Entsendeorganisation getragen werden. Da dies pro Freiwilligen einem Betrag von ca. 3500 € entspricht, wäre es der Welthungerhilfe langfristig betrachtet nicht möglich diese Form des Freiwilligendienstes anzubieten.Somit sind wir, die Welthungerhilfe und ich als Freiwilliger dringend auf Unterstützung und Mithilfe in Form von Spenden angewiesen. Wenn du mich dabei unterstützen möchtest den Betrag von 3500 € durch Spendengelder zu erreichen, dann freue ich mich über deine Hilfe!!!!Vielen Dank!!

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten