wir wurden gerettet

Ein Hilfsprojekt von „Fondation Helga Heidrich SOS Animaux“ (H. Heidrich) in Marrakech, Marokko

100 % finanziert

H. Heidrich (verantwortlich)

H. Heidrich
Ausgesetzt - Gerettet und jetzt?
Rettungsaktion: Celia, Zara und Cito
Wenn unsere Hunde aufgeregt vor der Dornenhecke herumlaufen und bellen, bedeutet es mit Sicherheit: es wurden wieder "Etwas" ausgesetzt! Richtig, wir fanden 2 ängstliche, verlauste und mit unzähligen Zecken befallene Hundebabies! Die Ohren waren übersät von vollgesaugten Zecken! Die intensive Parasitenbehandlung dauerte mehrere Tage, bis die Tiere endlich von der Plage erlöst waren.
Wenige Tage später, hielt ich vor einen kleinen Laden, intrgriert in eine Tankstelle. Ich hörte etwas wimmern und fand zwischen Ölkanister einen zitternden kleinen Hund. Er sah so elend aus, dass ich nicht wagte ihn anzufassen! Tollwut!!? Ich fand ein Stück Stoff, in der Hoffnung, es könne mich vor evt. Bisswunden schützen. Der Ladenbesitzer gab mir einen Karton und so versuchte ich mein Gück! Er schrie vor Angst, doch ich konnte ihn in den Karton legen und ich fuhr schnell nach Hause! Vor Angst frass er nicht einmal, erst als ich verschwand! Das arme Etwas hat schon sehr schlechte Erfahrungen gemacht! Auch der nächste Tag, das gleiche Spiel, sobald er Menschen sah, verkroch er sich und wimmerte! Nach einer Woche kam er morgens vorsichtig angeschlichen und freute sich und lies sich streicheln! Sofort liess ich ihn mit Celia und Zara spielen und das Trio war perfekt! Leider nur wenige Tage es zeigten die ersten Krankheitsbilder. Ich brachte sie sofort zur Klinik wo sie einige Tage verbrachten Mittlerweise entpuppen sie sich als aktive Raufbolde, die manchmal sehr lieb sind, aber dann....

Weiter informieren:

Ort: Marrakech, Marokko

Weiterlesen

Informationen zum Projekt:

Fragen an H. Heidrich (verantwortlich):

Fragen & Antworten werden geladen …