Deutschlands größte Spendenplattform

Spende für menschenrechts- und verbraucherfreundliche Netzpolitik.

Ein Projekt von Digitale Gesellschaft e.V.
in Berlin, Deutschland

Ich habe 4.299,22 € Spendengelder erhalten

Sebastian M.
Sebastian M. schrieb am 12.06.2019

Überwachung und Eingriffe in die Grundrechte der Bürger*innen häufen sich, sowohl in Deutschland als auch in EU-Europa. Wir analysieren Gesetzentwürfe, wie die EU-Verordnung gegen terroristische Inhalte, die Polizeigesetze der Länder, und das IT-Sicherheitsgesetz 2.0, informieren die Öffentlichkeit und unterstützen Kampagnen gegen diese Entwicklungen. Wir begleiten schon lange das  Projekt "elektronische Gesundheitskarte", das gerade wieder Fahrt aufnimmt und warnen vor dem fehlenden Datenschutz, der bei Gesundheitsdaten besonders desaströs ist. Wir nehmen Stellung zur Interoperabilität sozialer Netzwerke und warnen vor einer gesetzlichen Verpflichtung zur Interoperabilität. 
Die Komplexität der Fragestellungen erfordert fundierte Analysen und detaillierte Stellungnahmen für eine Öffentlichkeit, die sich informieren will. Wir verfassen Texte und organisieren Veranstaltungen, wie unsere netzpolitischen Abende. 
Wir kämpfen für eine Digitalisierung auf der Grundlage von Grund- und Menschenrechten. 
Eure Spenden machen es möglich, unsere politische Referentin  zu finanzieren. 

Ich habe 4.299,22 € Spendengelder erhalten

Sebastian M.
Sebastian M. schrieb am 12.06.2019

Überwachung und Eingriffe in die Grundrechte der Bürger*innen häufen sich, sowohl in Deutschland als auch in EU-Europa. Wir analysieren Gesetzentwürfe, wie die EU-Verordnung gegen terroristische Inhalte, die Polizeigesetze der Länder, und das IT-Sicherheitsgesetz 2.0, informieren die Öffentlichkeit und unterstützen Kampagnen gegen diese Entwicklungen. Wir begleiten schon lange das  Projekt "elektronische Gesundheitskarte", das gerade wieder Fahrt aufnimmt und warnen vor dem fehlenden Datenschutz, der bei Gesundheitsdaten besonders desaströs ist. Wir nehmen Stellung zur Interoperabilität sozialer Netzwerke und warnen vor einer gesetzlichen Verpflichtung zur Interoperabilität. 
Die Komplexität der Fragestellungen erfordert fundierte Analysen und detaillierte Stellungnahmen für eine Öffentlichkeit, die sich informieren will. Wir verfassen Texte und organisieren Veranstaltungen, wie unsere netzpolitischen Abende. 
Wir kämpfen für eine Digitalisierung auf der Grundlage von Grund- und Menschenrechten. 
Eure Spenden machen es möglich, unsere politische Referentin  zu finanzieren.