Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Jugendheim & Bolzplatz für Köln-Gremberghoven

Fill 100x100 logo

Die Lukas Podolski Stiftung unterstützt sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche durch die Förderung von Sport- und Bildungsprojekten. Bei diesem Projekt geht es und die Arbeit der "RheinFlanke" in Köln. Denn wichtig ist nicht nur auf dem Platz!

L. Niederdrenk von Lukas Podolski StiftungNachricht schreiben

Die Spenden, die hier erzielt werden, werden die Arbeit der RheinFlanke unterstützen - einem mobilen Jugendhilfeträger aus Köln, dessen Angebot sich an sozial benachteiligte Jugendliche mit bildungsferner Herkunft richtet.

„Der Jugendtreff der RheinFlanke im Kölner Stadtteil Gremberghoven ist ein Zentrum starker sozialer Arbeit – hier vor allem zwischen Anwohnern und Flüchtlingen“, so Lukas Podolski. Es gilt, die dringend renovierungsbedürftigen Räumlichkeiten zu erneuern oder woanders neu zu errichten und zweckdienlich einzurichten. Zudem soll mit einem nebengelegenen Bolzplatz ein ganzheitlicher Raum für gelebte Integration geschaffen werden. Direkt neben dem alten Bolzplatz steht ein Flüchtlingsheim. "Ich kenne nichts, das wie Fußball über Ländergrenzen, Sprachen und Religionen hinweg verbindet.“ In Zusammenarbeit mit der Stadt Köln, die offiziell die Schirmherrschaft für dieses Projekt übernommen hat, soll zudem eine Mitarbeiter-Stelle dauerhaft gesichert werden.



LUKAS PODOLSKI ÜBER SEINE STIFTUNG:

Welchen Verlauf der eigene Weg nimmt, hängt von vielen Dingen ab: von Familie und Freunden, vom eigenen Willen und der eigenen Initiative, von der Unterstützung anderer, natürlich auch vom Glück und ob man gesund bleibt. Immer wieder aber geht es um Chancen. Chancen, die man bekommt, und Chancen, die man ergreift.

Bekanntermaßen hat mein Leben einen recht ordentlichen Verlauf genommen. Aber vielen geht das nicht so. Wie soll man eine Chance verwandeln, wenn man erst gar keine bekommt?! Der Fußball und das Glück einer Profikarriere ermöglichen mir inzwischen ein privilegiertes Leben, aber ich habe nie vergessen, wo ich herkomme. Der Wunsch, zurück zu geben, ist sehr groß - und das möchte ich über die Lukas Podolski Stiftung tun.

Vor allem geht es mir darum, sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen eine Perspektive zu geben. Die Chancen auf ein gutes Leben sind nicht gleich verteilt, je nachdem in welchem Land und in welche soziale Schicht man geboren wird. Das ist ungerecht und ich kämpfe dagegen an. Ich möchte mich und meine Prominenz nutzen, um darauf aufmerksam zu machen.

Meine Stiftung bietet allen, die diesen Weg gemeinsam mit mir gehen wollen, die Möglichkeit, unsere Arbeit und unsere Projekte mit zu unterstützen. Ich garantiere, dass jede Spende zu 100% in die Arbeit meiner Stiftung und damit in die Unterstützung von Projekten fließt, die nachweislich sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen helfen, über Sport und Bildung ihren Weg in die Gesellschaft zu finden.

Ich freue mich über jeden, der uns begleitet. Es gibt noch viel zu tun – helfen Sie mit!

Euer Lukas Podolski

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten

Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Client banner 620x140