Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Geflüchtete Mädchen und junge Frauen nicht alleine lassen!

Berlin, Deutschland

Geflüchtete Mädchen und junge Frauen nicht alleine lassen!

Fill 100x100 valerie fr hjahr   kopie   kopie

Geflüchtete Mädchen und junge Frauen nicht alleine lassen! Wir wollen jungen Frauen und Mädchen in Familien mit Fluchterfahrung eine professionelle Trösterin und Ratgeberin an die Seite stellen. Psychosoziale Beratung mit arabischer Sprachmittlerin.

V. Lenck von Leben Lernen e.V.Nachricht schreiben

Psychosoziale Beratung für geflüchtete Mädchen und junge Frauen.

Unser Verein setzt sich seit fast 40 Jahren für die Rechte von Mädchen und jungen Frauen ein.
In unseren drei stationären Einrichtungen, betreutes Mädchenwohnen und Mutter-Kind-Wohnen Kreuzberg sowie Schöneberg, unterstützen wir Mädchen und junge Frauen mit und ohne Kinder in dem Bestreben sich ein eigenverantwortliches Leben aufzubauen. 
Und unsere Beratungsstelle für Mädchen junge Frauen und junge Mütter hilft anonym, kostenlos und unbürokratisch in allen vorstellbaren Notlagen.
Diese Angebote gelten selbstverständlich auch für geflüchtete Mädchen und junge Frauen und vereinzelt werden wir auch schon angefragt, eine junge Schwangere in eine unserer Mutter-Kind-Einrichtungen aufzunehmen, ein junges alleinreisendes Mädchen im betreuten Mädchenwohnen ein neues Zuhause zu geben. 
Aber wir fragen uns, was mit den vielen Mädchen und jungen Frauen in den Flüchtlingsunterkünften ist, die mit ihren Familienangehörigen gekommen sind und für deren Bedürfnisse, Ängste und Probleme Angesichts des großen Leids in der Familie kein Platz ist. Eine Sozialarbeiterin aus den Willkommensklassen sagte, wenn die Mutter nur noch depressiv das Bett hütet, der Vater unterwegs ist, um die Bürokratie zu bezwingen und die kleinen Geschwister zur Räson gebracht werden müssen, ist für den ganz normalen Liebeskummer einer Teenagerin oder auch z.B. für die Trauer über den Verlust der Heimat kein Raum. 

Wir wollen diesen Raum geben. Wir wollen der ein oder anderen junge Frau, dem ein oder anderen jungen Mädchen eine professionelle Trösterin und Ratgeberin an die Seite stellen. 

Hierfür haben wir in unserer Beratungsstelle einmal die Woche ein gesondertes Angebot mit arabischer Sprachmittlerin.