Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Unterstützung zur Anmietung von einem Raum für unsere Selbsthilfegruppen

Fill 100x100 original pict0048   kopie

Selbsthilfegruppen benötigen einen geschützten Raum damit sich die Gruppenmitglieder öffenen können. Um die Miete für einen solchen Raum bezahlen zu können benötigen wir finanzielle Unterstützung.

Gerd S. von DALI Polytox Suchthilfe Regensburg e.V.Nachricht schreiben

Dali Polytox e.V. ist ein Selbsthilfeverein für mehrfachabhängige, abstinent von Drogen, Alkohol, Medikamente oder andere Stimulanzien lebende Suchtkranke. Er ist Heimat und Begegnungsstätte für cleane Süchtige, Angehörige und Interessierte. Die meisten Selbsthilfegruppen und -organisationen konzentrieren sich nur auf ein Suchtmittel. Das Konsumverhalten in der heutigen Zeit ist aber nicht nur auf ein Suchtmittel beschränkt. Diese Lücke wollen wir schließen. Neben der Selbsthilfegruppe für Mehrfachabhängige und für Frauen bieten wir Gesprächskreise für Partydrogen und Kiffen und Angehörige an.
Gruppe „Kunstrausch“
Vielen Abhängige fällt es nicht leicht, ihre Gefühle und Erfahrungen mit dem Suchtmittel zu verarbeiten. Oft ist es einfacher, sich über das Medium Kunst auszudrücken als über Gespräche. Deshalb hat der Verein die Verbindung von Sucht und Kunst gewählt. In einer Malgruppe unterstützen wir uns gegenseitig in unseren künstlerischen Bemühungen und auf dem Weg in ein suchtmittelfreies zufriedenes Leben.
Aus dieser Malgruppe heraus sind einige Projekte hier in Regensburg entstanden. Mehr dazu auf unserer Homepage www.dali-polytox.de.
Freizeit
Durch den langjährigen Suchtmittelkonsum haben viele Abhängige verlernt, ihre Freizeit sinnvoll zu gestalten. Dieses Defizit versuchen wir in gemeinsamer Freizeitgestaltung mit den Gruppenmitgliedern (zum Beispiel Stand auf Flohmärkten, Besuch von Vernissagen und Kunstausstellungen, Kino oder Konzerten oder ganz einfach zusammen „ausgehen“) wenigstens teilweise auszugleichen.
Visionen
Unser erstes Ziel ist der Ausbau der bestehenden Selbsthilfegruppen. Zusätzlich soll noch ein Angebot für junge Suchtkranke entstehen.
Sobald es die finanzielle und räumliche Situation zulässt möchten wir wieder eine Galerie betreiben, die wir als ein niedrigschwelliges Angebot sehen- man kann in die Galerie gehen und Bilder anschauen und braucht sich nicht gleich als Abhängiger zu outen.
Ein Fernziel ist eine suchtmittelfreie Gaststätte in der wir auch Ausstellungen und andere Veranstaltungen machen können.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten