Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Da sein, wo Hilfe gebraucht wird - Anlaufstelle für Menschen in Not

Herdecke, Deutschland

Da sein, wo Hilfe gebraucht wird - Anlaufstelle für Menschen in Not

Fill 100x100 default

Wir sind eine Anlaufstelle für Menschen in Not und helfen beratend in akuten Notlagen und praktischen Lebensfragen. Neben der Hilfe zur Selbsthilfe unterstützen wir Menschen in begrenztem Umfang auch finanziell.

B. Degenhardt-Schumacher von VCS-Verein zur Förderung christlicher SozialarbeitNachricht schreiben


Der VCS ist ein Zusammenschluss von haupt- und ehrenamtlichen MitarbeiterInnen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Menschen in ihrer Nachbarschaft zu helfen. Wir orientieren uns an den christlichen Werten der Menschlichkeit. Und dazu gehört für uns an erster Stelle, überall da zu sein, wo Hilfe gebraucht wird.

Deshalb warten wir nicht darauf, dass Hilfesuchende zu uns kommen, sondern gehen dorthin, wo sie leben und Hilfe benötigen.


Wir beraten bei persönlichen und familiären Konflikten sowie bei Obdachlosigkeit.
Wir bieten heimatlosen Menschen Unterstützung und Integrationshilfen.
Wir begleiten hilfsbedürftige Menschen zu Ämtern und Behörden.
Wir unterstützen in praktischen Lebensfragen und bei der Wohnungs- und Arbeitsuche.
Wir sind da in akuten Notlagen (Vermittlung öffentlicher Hilfen, Sachleistungen).
Wir leisten Hilfe zur Selbsthilfe.

Neben der Hilfe in akuten Notlagen muß immer auch "Hilfe zur Selbsthilfe" stattfinden. Das bedeutet manchmal, daß wir nicht so helfen, wie es die hilfesuchenden Menschen erwarten, sondern versuchen, Eigenkräfte zu mobilisieren und mit ihnen zu untersuchen, was sie selbst tun können, um ihre Lebensbedingungen positiv zu verändern. Es bestehen regelmäßige Kontakte mit örtlichen Ämtern wie Jugend- und Sozialamt.

Wir unterstützen Menschen, denen es nicht so gut geht mit Sachspenden, z.B.:
1 Mittagessen für 5 Euro.
1 Paket Kaffee (fair gehandelt) für 6 Euro.
1 Haarschnitt für 12 Euro.
1 Paar Kinderschuhe für ca. 50 Euro.
1 Tornister für 80 Euro.
1 Jacke für 20 Euro


Dafür brauchen wir auch Ihre Unterstützung!
Schon mit ein wenig Geld von Ihnen, können wir den Menschen helfen.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten