Beendet Tausch dich glücklich - das Tauschmobil

Berlin, Deutschland

Beendet Tausch dich glücklich - das Tauschmobil

Fill 100x100 default

Das Tauschmobil ist ein ökologisches Projekt, das zur Schonung von Ressourcen beiträgt und sozial umverteilt. Durch Schenken, Tauschen, Teilen werden Dinge wieder verwertet, recycelt, gebrauchte Dinge finden neue Liebhaber und werden neu genutzt.

G. Rimmele von G. RimmeleNachricht schreiben

Das Tauschmobil ist ein Tauschladen auf Rädern. Jeden Samstag (10 - 16 Uhr) steht es auf dem kleinen Wochenmarkt in der Seelower Straße in Berlin Prenzlauer Berg und öffnet seine Türen für alle, die etwas bringen, suchen und tauschen wollen (www.tauschmobil.de). Es ist eine Plattform, für "all die schönen Dinge, die noch zu gut sind zum Wegwerfen". Wer hat die nicht? Die schöne Hose, die aber leider nicht mehr passt oder die CD, die einem nicht mehr gefällt. Im Tauschmobil finden all diese Dinge wieder neue Liebhaber. Und das ganz ohne Geld.

Die Währung im Tauschmobil ist die Freude. Die Freude auf Seiten der Schenkenden darüber, dass ihre Sachen noch mal genutzt werden, anstatt den Schrank zu verstopfen oder im Müll zu landen. Die Freude des Beschenkten über das neue Buch, die einzigartige Karaffe oder den bunten Pullover. Die Freude auf beiden Seiten, wenn der eine etwas auspackt, was die Augen des anderen zum Leuchten bringt.

Alle Dinge im Tauschmobil werden uns geschenkt, um sie weiter zu verschenken. Jeder, der etwas findet, das ihm gefällt, darf es kostenlos mitnehmen - unabhängig davon, ob er selbst etwas mitgebracht hat. Jeder, der uns etwas schenkt, macht dies ebenso - ganz ohne Verpflichtung. Im Tauschmobil müssen sich Geben und Nehmen nicht in jedem Augenblick aufwiegen.
Deshalb verzichtet das Tauschmobil auch auf eine Spendenbüchse. Diese wäre für jeden, der etwas aus dem Tauschmobil mitnimmt, eine Art Verpflichtung, doch etwas Geld hinein zu werfen. Genau dies wollen wir nicht. Das Tauschmobil ist auch eine Form der sozialen Umverteilung. Unsere Erfahrungen sind sehr gut damit, die Geschenke werden Wert geschätzt. Die Währung "Freude" hat sich bewährt!

Das Tauschmobil wird bislang von mir, Gabi Rimmele, der Initiatorin des Projekts, finanziert. Glücklicherweise werden mir der Standplatz auf dem Markt sowie die Marktbude kostenfrei zur Verfügung gestellt. Dennoch entstehen durch den Transporter laufende Nebenkosten in Höhe von 2500.- € jährlich. Diese finanziere ich im Moment von meinem Ersparten. Damit das Tauschmobil nicht aufhören muss, wenn das Ersparte aufgebraucht ist, bitte ich dich nun um deine Unterstützung.

Das Tauschmobil startete im Oktober 2012 und war von Anfang an ein großer Erfolg. Jeden Samstag nutzen heute rund 200 Menschen den Ort zum Tauschen und Teilen. Seit September 2013 steht zudem jeden Donnerstag eine Freundin mit dem Tauschmobil auf dem Markt am Leopoldplatz. Es macht soviel Freude, dass wir alle noch lange weiter machen möchten. Wir alle - das sind mittlerweile eine ganze Reihe von Menschen, die beim Tauschmobil mithelfen, die mit anpacken, die einräumen, aufräumen, ordnen und mit den anderen Tauschfreunden in Kontakt sind. Denn das ist das Tauschmobil auch: Ein Ort zum Verweilen und sich Austauschen, zum Klönen und Quatschen. Das Tauschmobil ist ein Treffpunkt im Kiez geworden, ein lebendiger Ort der Freude.

Ich danke Dir von ganzem Herzen für Deine Untersützung! Gabi Rimmele