Tareto Maa: Hilfe für Kinder in der Transmara

Ein Hilfsprojekt von „Tareto Maa“ (Gladys Naingolai K.) in Kilgoris, Kenia

99 % finanziert

Gladys Naingolai K. (verantwortlich)

Gladys Naingolai K.
Tareto Maa hilft Waisenkindern und Mädchen, die vor Genitalverstümmelung und Zwangsheirat fliehen mussten. Wir möchten diesen Kindern ein neues Zuhause geben, wo sie sicher sind und gemeinsam mit anderen Kindern aus der Gemeinde zur Schule gehen können.

“Tareto” ist ein Wort, das der Massai-Sprache entstammt, und „Hilfe“ bedeutet. “Maa” steht als Abkürzung für die Massai. Unser Name bedeutet also: “Hilfe für die Massai”. Wir wenden uns gegen unzeitgemäße und grausame Traditionen, die dem Wohl der Kinder schaden und die Unterdrückung von Frauen fortschreiben. Die weibliche Genitalverstümmelung (Female Genital Mutilation) ist weltweit geächtet und auch in Kenia verboten – und dennoch ist sie bis heute in ländlichen Regionen üblich. Ebenso wie die Zwangsverheiratung junger Mädchen.

Als Community Based Organisation ist Tareto Maa Kenia Teil der örtlichen Gemeinde. Wir möchten 106 Kindern ein Obdach und eine Schulausbildung bieten. Schon als wir unsere Arbeit im April 2009 begannen, hatten wir fast ein Dutzend Kinder, die dringend unsere Hilfe brauchten. Und viele weitere Mädchen sind seitdem zu uns gekommen.

Wir freuen uns über jede Form der Unterstützung. Alle Spenden werden ausschließlich zum Wohl der Kinder eingesetzt. Ausführliche Informationen finden Sie unter www.tareto-maa.org.

Weiter informieren:

Unternehmenspartner:

  • Logo PAYBACK GmbH

Dieses Projekt findest Du auch hier:

  • Client-banner-620x140

Ort: Kilgoris, Kenia

Weiterlesen

Informationen zum Projekt:

Fragen an Gladys Naingolai K. (verantwortlich):

Fragen & Antworten werden geladen …